02.05.11 16:15 Uhr
 117
 

Syrien: Demokratie-Aktivisten müssen sich bis zum 15. Mai ergeben

Das syrische Regime hat den regierungskritischen Demonstranten ein Ultimatum gesetzt. Die Demokratie-Aktivisten müssen sich bis zum 15. Mai der Staatsmacht ergeben.

Um Strafen zu entgehen, müssten die Demonstranten außerdem Hinweise zu anderen Aufständischen geben, heißt es in einer Erklärung der Behörden. Die syrische Führung gab zudem am Montag bekannt, dass in der Hochburg der Proteste, in Daraa, 500 Menschen festgenommen worden seien.

Die Oppositionswebsite "Syrian Revolution 2011" berichtete von 26 Festnahmen in der Gegend von Kafar Nubbol und rief zu weiteren Protesten auf. Menschenrechtsorganisationen haben bisher 582 getötete Zivilisten gezählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Mai, Demokratie, Regime, Aktivist
Quelle: www.rp-online.de