02.05.11 15:28 Uhr
 575
 

Nachrichtenagenturen ziehen gefälschtes Bild vom toten Bin Laden zurück (Update)

Das Bild, welches angeblich den toten Osama Bin Laden zeigen soll, wurde als Fälschung enttarnt und soll bereits seit mehreren Jahren verwendet worden sein (ShortNews berichtete). Der Urheber, der die Fotomontage jetzt in Umlauf brachte, wurde nun aufgedeckt.

Das Bild wurde angeblich aus Militärkreisen einem pakistanischen TV-Sender zugespielt, welcher dieses im Zusammenhang mit der Verkündung der Tötung des Top-Terroristen zeigte. Mehrere große Nachrichtenagenturen übernahmen das Bild in der Annahme, dass diese Aufnahme echt sei.

Associated Press (AP) veröffentlichte dazu folgende Stellungnahme: "AP kann nicht unabhängig sicherstellen, dass die Person auf dem Foto Osama Bin Laden ist, oder die Quelle bestätigen. Stellen Sie sicher, dass das Foto nicht veröffentlicht wird. Das Foto wird von uns nicht weiter übermittelt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lina-i
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Update, Osama bin Laden, Nachrichtenagentur
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2011 15:28 Uhr von lina-i
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Bei solchen Meldungen lechzen die Presseagenturen nach Beweisen für die Echtheit der Meldung. Ohne Beweisfoto werden die Zweifel am Tod des Top-Terroristen weiterhin im Umlauf bleiben.

Nach neuesten Meldungen wurde die Leiche angeblich verbrannt und die Asche auf dem Meer verstreut.
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:32 Uhr von Major_Sepp
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: so ist es eben, wenn man aus Gier nach ner guten Story einfach jeden Dreck ungeprüft übernimmt.

Viel mehr als peinlich....
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:33 Uhr von Jaecko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja. Zeigt halt deutlich, wie gut die ganzen Agenturen ihre "News" doch überprüfen.
Da brauchts einen nicht wundern, wenn irgend ein Schei** erzählt wird.

Naja, mal abwarten. Demnächst gräbt sicher einer ne Zeichnung vom auferstandenen Jesus aus; mal schauen was da dann Bild & Co. berichten.
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:34 Uhr von certicek
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Warum verbrannt? Feuerbestattungen sind doch im Islam nicht erlaubt oder doch?

[ nachträglich editiert von certicek ]
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:51 Uhr von Mui_Gufer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haben die den mit ner dampfwalze überfahren, oder warum ist der auf dem bild so platt wie ne flunder ?
Kommentar ansehen
02.05.2011 16:11 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das das Bild ne Faelschung ist war schnell raus...was, wenn die ganze Neuigkeit eine Faelschung ist?
Der DAX geht hoch, Obama wird fuer die Toetung gefeiert...obwohl er doch alles nach und nach abklingen lassen wollte, was sich auf Terrorismus bezieht...
...wofuer bekam er den Friedensnobelpreis eigentlich und ja, den Krieg hat er nicht begonnen, aber warum wird er dann gefeiert?
Kommentar ansehen
02.05.2011 22:59 Uhr von lina-i
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Mui_Gufer: Das Bild wurde bereits so oft (Raub-) kopiert, dass die Qualität erheblich gelitten hat...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?