02.05.11 14:01 Uhr
 297
 

Atomausstieg: Angela Merkel hält sich Termin weiterhin offen

Nach der AKW-Katastrophe von Fukushima sollte der Atomausstieg in Deutschland möglichst schnell vorangetrieben werden. Doch nach dem Moratorium der Bundesregierung gibt es immer noch kein konkreten Termin für einen Ausstieg.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält sich das Thema so also weiter offen. "Es ist bislang keine Entscheidung getroffen worden", bestätigte Vize-Regierungssprecher Christoph Steegmans.

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer ist für einen konkreten Termin und nennt das Jahr 2020. In den nächsten zehn Jahren sollte der Energiewechsel zu schaffen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Termin, Horst Seehofer, Atomausstieg
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2011 14:05 Uhr von sv3nni
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
der termin wird wohl erst: nach der nä. bundestagswahl bekanntgegeben :-P

[ nachträglich editiert von sv3nni ]
Kommentar ansehen
02.05.2011 14:08 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Um Himmels Willen Frau Merkel, bitte geben sie keinen Termin vor den naechsten Wahlen bekannt. Halten sie das Thema am Leben bis nach den Wahlen, dann koennen sie weiterhin mit der Energielobby ´kooperieren´. Wenn sie aber vor den Wahlen einen Termin nennen, muessen sie sich daran halten, ohne weiter den Glauben der Waehler zu verlieren und die Energieriesen sehen ihre Gewinne schrumpfen.

...so koennte einer klingen, der ein Freund von Angie und CDU ist...
Kommentar ansehen
02.05.2011 16:01 Uhr von tRipleT316
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die: soll sich kein Termin offen halten sondern machen das sie wieder zu Kohl unter den Schreibtisch kommt :-)
Wir brauchen fähige Politiker und keine heut sping ich nach rechts und morgen mal nach links.
Das ganze rumgeeier kann man doch garnicht mehr Politik nennen.
Wiso sind alle Politiker so schnarchsäcke ? Is zwar ein langweiliger Beruf (jedenfalls macht es von den Gesichtern her den eindruck) aber man verdient ein haufen Geld und lässt unbeteiligte für oft sinnlose Ideen zahlen...
Kommentar ansehen
02.05.2011 16:51 Uhr von Schnidl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein dreck da wollte ich grad heinz mainz ein + geben für sein komment und da verklick ich mich aufeinmal auf ein -, bestraft mich alle mit einem - bitte

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?