02.05.11 17:46 Uhr
 113
 

Sprengsatz tötete vier Menschen nahe einer Moschee in Pakistan

In der Nähe einer Moschee in Pakistan sind bei einem Anschlag vier Menschen getötet worden. Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei den Opfern um eine Frau und drei Kinder.

Die Opfer befanden sich in der Nähe der Moschee im Nordwesten, als die Bombe hochging.

Die radikalislamischen Taliban in Pakistan hatten vorher nach dem Tod von El-Kaida-Chef Osama bin Laden in den USA und Pakistan mit Anschlägen gedroht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Anschlag, Pakistan, Moschee, Sprengsatz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2011 18:38 Uhr von mcbeer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin mir nicht so sicher, ob sie den richtigen Osama erwischt haben. Er soll ja einige Doppelgänger gehabt haben.Warten wir mal den DNA Test ab. Oder war der schon? Wenn dieser Anschlag schon eine Racheaktion war, dann schrecken die Terroristen auch nicht davor zurück, ihre eigenen Glaubensbrüder zu töten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?