02.05.11 13:52 Uhr
 944
 

Österreich: Kärntner zum 20. Mal beim Autofahren ohne Führerschein ertappt

Einem 38-jährigen Kärntner droht ein Bußgeld in Höhe von 5.000 Euro, weil ihn die Polizei nun bereits zum 20. Mal ohne Führerschein erwischt hatte.

Erschwerend kam noch hinzu, dass er nicht nur ohne Fahrerlaubnis fuhr, sondern auch mit 1,12 Promille extrem angetrunken war.

"Wir wissen gar nicht, ob er jemals einen Führerschein gehabt hat", so der Klagenfurter Polizeijurist Friedrich Hrast zu dem Wiederholungstäter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer