02.05.11 13:52 Uhr
 944
 

Österreich: Kärntner zum 20. Mal beim Autofahren ohne Führerschein ertappt

Einem 38-jährigen Kärntner droht ein Bußgeld in Höhe von 5.000 Euro, weil ihn die Polizei nun bereits zum 20. Mal ohne Führerschein erwischt hatte.

Erschwerend kam noch hinzu, dass er nicht nur ohne Fahrerlaubnis fuhr, sondern auch mit 1,12 Promille extrem angetrunken war.

"Wir wissen gar nicht, ob er jemals einen Führerschein gehabt hat", so der Klagenfurter Polizeijurist Friedrich Hrast zu dem Wiederholungstäter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Österreich, Verkehr, Führerschein, Delikt
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung mit zwei VW-Bussen sicher
Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2011 14:27 Uhr von Jaecko
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
20 Mal? Und der ist immer noch frei?
Mal Zeit, das Rechtssystem zu überdenken...
Kommentar ansehen
02.05.2011 14:54 Uhr von Riou
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find 5000€ da noch sehr günstig :D
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:15 Uhr von suesse-yvi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: wenn er den Führerschein gemacht hätte wärs billiger gewesen (abgesehen vom betrunkenen fahren)

Aber ja in den USA wär die Strafe wohl schlimmer ausgefallen. Wie immer eben ..
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:23 Uhr von centavo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hierzulande: Kommt man nach dem 3. mal ind den Knast !!
Naja ....
Kommentar ansehen
02.05.2011 16:50 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LRonHub: Die Minus kamen vermutlich mehr wegen deinem "verkehrte Welt".
Jemand der mehrfach vorsätzlich das Leben anderer gefährdet gehört völlig zurecht weg gesperrt, schließlich ist es deren Aufgabe die Bevölkerung zu schützen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil
Comedy-Star Jerry Seinfeld mit neuer Show bei Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?