02.05.11 13:28 Uhr
 3.503
 

Schlechte Nachrichten für Leggings-Fans: Die Hosen machen die Muskeln "faul"

Experten haben jetzt herausgefunden, dass das Tragen von Leggings ungesund ist. Bauch- und Beinmuskeln werden durch die Hosen "faul" und erschlaffen.

Physiotherapeutin Sammy Margo erklärt, dass Leggins zwar bequem seien und gut aussehen, jedoch auch die Bauch- und Beinmuskeln unterstützen und deren eigentliche Arbeit übernehmen. Als Folge sind die Muskeln weniger Arbeit ausgesetzt, entspannen sich und schalten sich ab.

Mit einigen Tipps werden die Muskeln aber wieder fit gemacht. "Den Bauch so weit wie möglich einziehen und nur zur Hälfte ausatmen. Dann eine Schnur um den Bauch binden und diese den ganzen Tag um den Bauch tragen", sagt die Physiotherapeutin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bein, Muskel, Leggings, Physiotherapie
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2011 14:59 Uhr von Gorli
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Oder man macht einfach einen Sport, wie jeder andere gesund lebende Mensch auch.

Meine Freundin findet diese Dinger im Bild btw alles andere als bequem. Zu mehr als Disco werden die eh nicht getragen, Problem wäre also garnicht vorhanden.