02.05.11 12:43 Uhr
 310
 

Zensur? Fernsehsendung von Nicolas-Sarkozy-Kritiker abgesetzt

Franz-Olivier Giesbert hatte eine bitterböse Abrechnung über Frankreichs Präsidenten Nicholas Sarkozy geschrieben. In "M. Le Président" beschreibt der Journalist Sarkozy als "eitlen, rachsüchtigen "Kindskönig".

Nun könnte sich die Rachsucht Sarkozys tatsächlich bestätigen, denn Giesbert ist plötzlich seine Fernsehsendung los. Offiziell wegen schlechter Quoten, inoffiziell spricht man jedoch von dem langen Arm des Präsidenten, der mit dem Chef des Staatsfernsehens France 2 befreundet ist.

Giesbert hatte in der Biografie auch über Carla Bruni-Sarkozy geschrieben, woraufhin der Präsident persönlich drohte, dem Autoren "die Fresse polieren" zu wollen. Außerdem drohte er: "Du wirst sehen, was ich machen werde, du wirst sehen!"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zensur, Nicolas Sarkozy, Kritiker, Fernsehsendung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch
Frankreich: Nicolas Sarkozy fordert Verfassungsänderung wegen Burkini-Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2011 13:01 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
verschwörungstheorie ich glaube diesmal eher dem sender. wahrscheinlich ist ein mix aus kultur & politik wirklich nicht so der bringer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch
Frankreich: Nicolas Sarkozy fordert Verfassungsänderung wegen Burkini-Verbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?