02.05.11 12:45 Uhr
 1.441
 

Arktischer Rat warnt vor dramatischem Anstieg des weltweiten Meeresspiegels

Der arktische Rat hat jetzt vor einem sehr schnellen und starken Anstieg des weltweiten Meeresspiegels gewarnt. "Die Daten zeigen, dass es in die falsche Richtung geht.", sagte EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard.

Die Kopenhagener Zeitung "Politiken" berichtet, unter Berufung auf einen Bericht der Expertengruppe AMAP, von einem Anstieg von 0,9 bis 1,6 Meter in den nächsten 90 Jahren.

Deutlich niedriger fiel damals die Prognose des Weltklimarates aus dem Jahr 2007 aus. Dieser prognostizierte einen Anstieg von nur 0,19 bis 0,59 Meter. Auch andere Studien weisen auf einen deutlichen erhöhten Meeresspiegel in den kommenden Jahren hin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klima, Anstieg, Rat, Meeresspiegel
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2011 13:07 Uhr von Jerryberlin
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Nun ja: Dann hat man es nicht mehr so weit zum Strand ;-)
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:14 Uhr von sv3nni
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
is wohl mit global warming begründert: dann hoffen wir mal dass auch genug CO2 da is um die nachlassende sonnenaktivität auszugleichen ;)

http://www.dailytech.com/...
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:20 Uhr von Leeson
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@bertl: Ja die Temperatur soll ja auch noch weiter nach Oben steigen und immer schneller wird das Eis tauen, also steigt der Wasserpegel dann auch schneller.
So sagt man!

Ich sage, es steigt bis zu einem gewissen Punkt und dann friert der Norden wieder zu.
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:38 Uhr von sv3nni
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das mit dem steigen der temp sieht mir nich so aus: http://www.longrangeweather.com/...
auf dem graph gehts grad nach unten

allerdings geht das CO2 schon stark nach oben
http://www.geocraft.com/...

Bisher wars ja so dass erst die Sonnenaktivität gestiegen ist, was ein erhöhten CO2 gehalt nach sich gezogen hat. Wie stark das CO2 sich jetzt auswirkt muss man mal sehn.
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:59 Uhr von sv3nni
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was auch mal erwähnt werden sollte: in der luft sind nur 0,039 Vol% CO2 !!
Das meiste ist Stickstoff (78 %) und Sauerstoff (21%).

http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
02.05.2011 14:27 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schnell nochmal nach Holland solang es noch da ist: Schon lustig, wie die Egoisten immer wieder "stimmt doch gar nicht" heulen, nur um eine Rechtfertigung zu haben sich einen Scheiß um die Umwelt zu scheren und den Planeten für ihre eigene Bequemlichkeit zu vergiften.
Kommentar ansehen
02.05.2011 14:51 Uhr von sv3nni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
auch interessant: http://www.nytimes.com/...
http://geology.rutgers.edu/...

Although in the near future (the one that humans need to think about) sea levels may rise, the researchers say that in the long term the downward trend will continue. Over the next 80 million years, the sea level will fall by as much as 390 feet.
Kommentar ansehen
02.05.2011 14:54 Uhr von Unsere_heile_Welt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird kalt: Die Eismenge der Arktis steigt schon seit 2008 wieder an.

Hier kann man es nachlesen: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...

Die Bilder und Animationen dort stammen von der US Navy.

Auch wurde im März dieses Jahres in Grönland fast der einheimische Minusrekord gebrochen als es ein paar Tage lang zwischen -50 und -60 Grad Celsius kalt war.
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:13 Uhr von Aviator2005
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
CO2 hat nichts mit der globalen Erwärmung zu tun. In diversen TV Berichten und auch von führenden Wissenschaftlern weltweit wirdimmer wieder vvon der großen Co2 Lüge gesprochen.

Diese Panikmache mit dem Co2 dient nur den Wissenschaftlern dazu, Kohle für Ihre Aktivitäten zu bekommen. Mit Angst und Panik läßt sich halt Geld verdienen.

Würde jemand sagen:"Ja, es wird wärmer, weil das so der Verlauf der Natur vorsieht...."; würde sich keine Sau dafür interessieren.
Viel Besser: "Hilfe! Wir saufen ab!!" ( Alleine der Kinotitel würde schon Millionen bringen :-))

Die in den anderen Kommentaren erwähnten links sind eine gute Quelle. Auch bei Youtube gibt es ein paar gute Videos zum Thema. Selbst RTL hat einen gleichnahmigen Bericht mit Birgrit Schrowange gesendet. Stichwort: Klimaschwindel.

Ein ehemaliger Nachbar , der beim AWI arbeitet, hat das alles nochmal bestätigt. "Es geht um sehr viel Geld und jede Menge Doktoren- und Proffessorentitel. Und wenn einer denkt, die Klimaerwärmung hat was mit dem Co2 Ausstoß zu tun, den kann man auch Wasser als Wein verkaufen."

Fazit:

Irgendwer (mit Gott als Verusracher zieht ja nicht mehr so) muss ja für das Wetter verantwortlich sein. Erzeuge Angst und Du kannst mit den Massen machen, was Du willst. Die kaufen dann die umweltfreundlichen Elektroautos, isolieren das Haus bis zur Verblödung (O2 Mangel wg. zu starker Isolierung - diese Fälle gab es schon)und tun sonst auch alles, was und die Industrie als wirksam verkaufen will. Sollte sich dann immer noch nichts ändern, sind natürlich die Chinesen oder sonstirgendwer schuld. Die Bomben wir dann einfach mal weg.
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:36 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sv3nni: Und das bedeutet was?
Dass sich 0,039 % deiner Meinung nach wenig anhören weil du keine Ahnung davon hast?

Und was interessiert es mich was in 80 Millionen Jahren ist wenn es die Menschheit bis dahin geschafft hat sich selbst auszurotten?


@Unsere_heile_Welt
Hast du ausser dem Idiotenblog auch noch eine richtige Quelle?
Die würden auch auf eine globale Abkühlung schließen wenn der Pizzabäcker nebenan die Eistrühe offen lässt.

Es heisst ja auch Klimawandel - und das bedeutet nicht dass es überall nur ein bisschen wärmer wird.
Auf Island hat es gestern geschneit.
Die Gletscher schmelzen trotzdem...
Kommentar ansehen
02.05.2011 16:45 Uhr von sv3nni
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow: >>Und das bedeutet was? Dass sich 0,039 % deiner Meinung nach wenig anhören weil du keine Ahnung davon hast?

gute frage. wichtig für den treibhauseffekt is wohl die wärmeleitfähigkeit der gase. daher hier mal die koeffizienten [ W / (m · K)]

Luft: 0,0262
Kohlenstoffdioxid: 0,0168
quelle: http://de.wikipedia.org/...

Kohlenstoffdioxid isoliert also besser. Nehmen wir mal an das CO2 verdoppelt sich jetzt auf 0.08%, also 0.04% mehr. Dann hat neue Mischung einen leitwert von:

0.9996*0,0262+0.0004*0.0168 = 0.02619624

also hat sich der leitwert um den faktor 0.999856 verändert.
kenn mich da jetzt auch nich so aus - aber wenns statt 25 grad jetzt 25.0036 grad hätt waers auch nich schlimm.

[ nachträglich editiert von sv3nni ]
Kommentar ansehen
02.05.2011 17:06 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sv3nni: "wichtig für den treibhauseffekt is wohl die wärmeleitfähigkeit der gase."

Nein, trotzdem netter Versuch...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
02.05.2011 18:10 Uhr von JessePutzenberger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es sagen und schreiben alle so so so viel, und unternommen wird trozdem nichts. Lieber Krieg und Heirat und was weiss ich nicht.
Wenn alle an einem Stang ziehen würden, würde das eh viel besser sein und man könnte auch wirklich mal was erreichen ...
Kommentar ansehen
02.05.2011 21:47 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: gut, ganz so einfach isses nicht: http://de.wikipedia.org/...

aber tortz der argumente für treibhauseffekt hier
http://www.klimaargumente.de/...
gibts wohl noch kein klimamodell was der realität entspricht.

hier auf seite 3 sieht man, dass es vor 550 millionen jahren wesentlich mehr CO2 gab, aber trotzdem kein treibhauseffekt stattfand.
http://rlrational.files.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
03.05.2011 03:08 Uhr von Brotmitkaese
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sollen: glauben , das der co2 ausstoß an der Erderwärmung schuld ist,damit wir Atomkraftwerke statt Kohlekraftberge bauen..!

Erderwärmung kann viele ursachen haben z.B. erhöhte Sonnenaktivität oder Natürlicher Zyklus (Eiszeiten) gab es früher auch schon öffter ohne Kohlekraftwerke und Autos!^^

Trotzdem ist erneuerbare(saubere) Energienutzung immer besser als die nutzung von Atom oder Kohlekraftwerken!
Kommentar ansehen
03.05.2011 08:51 Uhr von haguemu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA macht nur das was gut für die USA ist: Und der CO2 Ausstoß hat keinen Einfluß auf die Erderwärmung, den Anstieg der Meere und der Häufigkeit und Stärke der Hurrikans.

Deswegen macht nur weiter so.
Und wenn dann alles schief geht hat keiner von Etwas gewußt.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?