02.05.11 12:19 Uhr
 2.896
 

"USA, USA!": Überall in Amerika feiern Tausende Osama bin Ladens Tod

Amerikaner feiern überall im Land zu Tausenden, Fahnen schwenkend den Tod des Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden.

Auf dem Times Square in New York versammelte sich eine riesige Menschenmasse, die die amerikanische Nationalhymne intonierte.

Auch am Ground Zero, wo das World Trade Center stand, das die Terrorgruppe um bin Laden zerstörte, feierten viele New Yorker den Tod des Terroristen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Tod, Amerika, Osama bin Laden, Feiern
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Vertrauter von Osama bin Laden bei US-Luftschlag getötet
Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2011 12:24 Uhr von Engel1982
 
+28 | -26
 
ANZEIGEN
langsam nerven die News mit Osama bin Laden´s Tod!!!
Kommentar ansehen
02.05.2011 12:26 Uhr von Saftkopp
 
+24 | -21
 
ANZEIGEN
@Engel1982: Es zwingt dich keiner hier zu lesen
Kommentar ansehen
02.05.2011 12:29 Uhr von Truemmergesellschaft
 
+50 | -27
 
ANZEIGEN
einfach nur krank: dieses volk
Kommentar ansehen
02.05.2011 12:34 Uhr von Nihilist76
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Wir Deutschen sind ja auch alle westlich geprägt, aber dieses Video hat mich zum Nachdenken gebracht:
http://www.youtube.com/...
Ich finde nicht alles toll, was da gesagt und behauptet wird, aber den entscheidenden Denknsätze kann ich nur zustimmen.
Kommentar ansehen
02.05.2011 12:40 Uhr von Seravan
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2011 12:58 Uhr von DerTuerke81
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
News: schon komisch die USA hat Osama aufgebaut und dann zerstört sie hätten den idioten nie untersttzen dürfen

und zu Osama: viel spaß in der Hölle (wen es sowas gibt)
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:02 Uhr von Nihilist76
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
lol: zwei bildungsferne Tiefflieger haben mir für meinen Post ein Minus gegeben. Das Video, auf das ich verweise ist ca. 20 min lang. Die beiden können sich das Video also gar nicht angesehen haben, da sie in weniger als 20 min nach meinem Post abgestimmt haben.
Von nichts ne Ahnung haben, aber ne Meinung vertreten wollen. BRAVO!
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:04 Uhr von JesusSchmidt
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
dämlicher lynchmob menschen sind einfach nur dämlich. je mehr auf einem haufen, desto schlimmer wird es.
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:06 Uhr von derSchmu2.0
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
DerTuerke man koennte hier meinen, Osama war fuer die USA nur Mittel zum Zweck...
Aber es ist schon ein wenig verwunderlich, wie das Ganze nun abgelaufen ist...

Just im Moment, wo die Amis in Lybien 4 Mitglieder der Gadafi-Familie umgebracht haben, die, wenn diese Aeusserung erlaubt ist, den Tod am wenigsten verdient haben, wir mal eben der TopTerroristenFuehrer abgemurkst, in einer Nacht- und Nebel-Aktion. Sein Leichnam wird rechtzeitig auf Hoher See ´entsorgt´ und schon hat man die Zweifel, ob das alles auch so gelaufen ist. Zu einem Zeitpunkt, in dem es fuer Obama innerpolitisch schon schwierig war und die Aussenpolitik auch mit einigen Fehlern nun auftrat (siehe Lybien). Ich stehe skeptisch den Verschwoerungstheorieen gegenueber, aber diesen Theoretikern wirds manchmal auch sehr einfach gemacht...
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:25 Uhr von Robaaaat
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@jesusschmidt: genau das selbe dachte ich auch. jetzt denken wahrscheinlich auch alle hinterbliebenen, dass ihre todesopfer von 2001 gerächt wurden. endlich wurde der teppichmesser-flugzeugentführer-und alles aus einer höhle in afghanistan planender-terrorchef getötet (auch wenn es dafür keinen beweis gibt, genauso wenig wie es einen beweis gab, dass er überhaupt dafür verantwortlich war)
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:29 Uhr von mobock
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Und unsere Bundesschw....tel: feiert kräftig mit:
Bin Ladens Tod sei eine "sehr gute Nachricht", sagte Westerwelle. "Heute ist ein guter Tag."

Der Gwildo hat den Arsch soweit offen, da passen ganze LKW-Ladungen rein.
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:46 Uhr von crzg
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
jaja: 2001, 2004, 2005 war er ja auch schon tot, sein eigener sohn hat sogar ausgesagt dass sein vater seit 2001 tot ist. aber gut, sollen die menschen mal alle in ihrem patriotischem Wahn feiern.
Kommentar ansehen
02.05.2011 14:32 Uhr von Truemmergesellschaft
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
noch ein artikel: von fox, der die aktuellen nachrichten als lügenkonstrukt entlarvt:
http://www.foxnews.com/...

ich wünschte, die menschen würden einfach mal kritisch nachdenken und nicht jeden mist einfach glauben
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:09 Uhr von tRipleT316
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
feiern ? ich würde mich schämen wenn mein Land fast 10 Jahre braucht um den angeblichen Anführer der 9/11 Anschläge zu finden... aber durch das fettige Essen verstopft halt nur das Hirn... ein glück für Obama den hawaianischen Freiheitskämpfer... das lenkt wenigstens etwas ab das das eigene Land vor die Hunde geht weil Milliarden für die Kriegspielerei drauf gehen...
Und wieso die den gleich ins Wasser geschmissen haben is auch wieder so eine seltsame aktion und dann wundern die sich das man denen nicht mehr trauen kann....
Pass auf in zwei drei jahren geht wieder was hoch un dann is binladen 2.0 wieder da.... er kam im wasser wieder zu sich und hat sich wieder erholt oder sowas...
Ganz Amerika wird langsam zu einem Actionfilm alla Hollywood...
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:17 Uhr von savage70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hätte ja nicht gedacht, dass der überhaupt noch lebt.
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:29 Uhr von Muu
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
omg: gibt es ein dümmeres thema als das ... das ist doch sowieso nich osama ....der hat sich eine gesichts op plus rasur natürlich gegeben und arbeitet unter dem namen obama als president ...
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:45 Uhr von Koppeldorn
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
also, ihr rührseligen Betroffenheitsspießer: Osama ist tot - und das ist eine gute nachricht.

und an "truemmergesellschaft", der gerade jemanden als untermenschen bezeichnet hat: wer solche worte wählt ist ein super-riesen-arschloch, intelligenzfreier abschaum.
Kommentar ansehen
02.05.2011 16:04 Uhr von IceDevilHH81
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Och Das ist doch lediglich die Returkutsche zu den auf der Straße feiernden Menschen nach dem Terroranschlag vom 11ten September.
Kommentar ansehen
02.05.2011 16:08 Uhr von Marvolo83
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ob Osama jetzt die Achse der Böse der jenseitigen mit Hitler, Mussolini, Stalin und Herodes gründet?
Kommentar ansehen
02.05.2011 16:41 Uhr von DerMaM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Komisches Volk da ueberm Teich: Natuerlich ist Osama ein vermeindlicher Terrorist und jetzt wahrscheinlich auch ein Mehrtürer.
Natuerlich hat er mutmaßlich tausende Menschenleben auf dem Gewissen.
Natuerlich duerfen sich die Hinterbliebenen dieser Opfer still und Leise erleichtert, vllt. sogar vergolten fuehlen.
Natuerlich darf man oeffentlich darueber reden.
Vielleicht wurde "Der Gerechtigkeit genuege getan".
Trotzdem ist er immernoch ein Mensch (gewesen) und wo sind wir angekommen wenn eine ganze Nation den Tod eines Menschen befeiert? Ich meine damit nicht die freudigen Totenfeiern die es in anderen Kulturkreisen gibt.
Kommentar ansehen
02.05.2011 16:43 Uhr von EvilMoe523
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Funk-a-Tronic: Worauf beziehst du das jetzt mit den Verschwörungstheoretikern?

Weil einige nicht dran glauben?

Man muss kein Verschwörungstheoretiker sein um zu glau... ähm nein um zu wissen, dass neun von zehn Todesmeldungen über Bin Laden in all den Jahren irgendwie nicht wahr sein können / konnten ;)

Naja, einige glauben es vielleicht jedes Mal aufs Neue. Diesmal issers !
Kommentar ansehen
02.05.2011 17:30 Uhr von DerMaM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LRonHub: Ich schlage mich derweil in Foren rum, in denen ÜÄÖ nicht relevant sind. Irgendwann gewoehnt man es sich ab :)
Kommentar ansehen
02.05.2011 19:00 Uhr von vorhaengeschloss
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2011 21:46 Uhr von Der_Anonyme
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Angela Merkel wird ermordet Man stelle sich vor Angela Merkel wird ermordet (man wird ja noch...).
Ich gehe laut jubelnd auf die Straße (am besten im Regierungsviertel in Berlin, oder der Domplatte in Köln...), oder gebe online bekannt dass es mich freut, mache dafür evtl. eine extra Domain auf.

Erzählt mal einem Ami was von "§ 140 StGB Belohnung und Billigung von Straftaten" und "§ 189 StGB Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener".
Solche Justiz fänden die (Parteiübergreifend) nicht mal in Ordnung wenn das jemand nach dem Tod Kennedys gemacht hätte.
Kommentar ansehen
03.05.2011 00:02 Uhr von Der_Anonyme
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ergänzung: DIe USA sollen sich aus politischen Gründen entschlossen haben ihn vorsätzlich zu töten statt ihn fest zu nehmen (es zu versuchen).
Man wollte einen langwierigen Öffentlichkeitswirksamen Prozess vermeiden.

Der Definition nach ein (Kriegs)verbrechen.
Theoretisch könnte jetzt jeder Bürger Strafanzeige gegen Westerwelle und Co. wegen Billigung von Straftaten nach StGB 140 erstatten.
Für den Bürger auch kein Risiko. Da braucht man sich auch von niemandem (Polizisten...) wegen "falscher Verdächtigung" Angst machen zu lassen.
Das ist absolut UNMÖGLICH.
Es gibt ja keinen Punkt einer nicht beweisbaren Verdächtigung. Die Würdigung und Einschätzung liegt bei der Justiz (und wenn die da nicht alle zusammen halten würden, auch bei politischem Druck).

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Vertrauter von Osama bin Laden bei US-Luftschlag getötet
Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?