02.05.11 07:22 Uhr
 3.214
 

Nach Tod von Osama bin Laden: George W. Bush gratuliert Barack Obama

Nachdem Terror-Chef Osama bin Laden von US-Truppen getötet wurde, meldet sich nun der ehemalige US-Präsident George W. Bush. Barack Obama habe ihn angerufen und die freudige Botschaft übermittelt.

Bush gratuliert Obama und sagte: "Dieser bedeutsame Erfolg markiert einen Sieg für Amerika, für die Menschen, die nach Frieden auf der Welt streben, und für all diejenigen, die Angehörige am 11. September 2001 verloren haben."

Die USA haben nach dem Tod des al-Qaida-Chefs alle Botschaften im Ausland in Alarmbereitschaft versetzt. US-amerikanische Bürger im Ausland wurden vor Vergeltungsanschlägen gewarnt. Nach US-Angaben soll Osama bin Laden eine traditionelle islamische Bestattung erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Barack Obama, George W. Bush, Osama bin Laden
Quelle: bazonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2011 07:31 Uhr von usambara
 
+22 | -11
 
ANZEIGEN
Erfolg ihn nach über 10 Jahren Jagd in einem Provinzkaff am Karakorum-Highway zu finden?
10 Jahre sich vor dem CIA und Mossad zu verstecken ist vielleicht möglich, aber solange sich vor dem pakistanischen Geheimdienst im Land zu verstecken?
Der Mythos und die Verschwörungstheorien werden wohl weiter leben...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
02.05.2011 07:56 Uhr von Jaecko
 
+12 | -18
 
ANZEIGEN
... eigentlich schade, dass die Lichter jetzt aus sind.
Fangen und für jeden toten noch 1 Tag lang auspeitschen hätt dem Affen überhaupt nicht geschadet. Hätt er noch über 10 Jahre seine "Freude" gehabt.
Kommentar ansehen
02.05.2011 08:01 Uhr von ChiefAlfredo
 
+15 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2011 08:08 Uhr von Kontomanager
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
Lach**: er wird eine Islamische Bestattung erhalten!! schmeisst die stinkende Leiche den wölfen zum Frass vor.. der Typ ist doch schuld, das der Islam in so ein schlechtes licht gerückt ist. Wahabi dreckspack.
Kommentar ansehen
02.05.2011 08:11 Uhr von xdamix
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@Usambra: Weil der pakistanische Geheimdienst ihn vllt. versteckt hat, bzw. gar nicht daran interessiert war, ihn ausfindig zu machen, da man mit der Taliban sympathisiert?
Kommentar ansehen
02.05.2011 08:16 Uhr von usambara
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@xdamix: deswegen hat der ISI jetzt auch den USA erlaubt, das die NAVY SEALS mit eigenen Hubschraubern unweit der pakistanischen Hauptstadt ein Kommando-Einsatz fliegt
und in einer Garnisonstadt herum ballert...
Kommentar ansehen
02.05.2011 08:22 Uhr von Hodenbeutel
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
"Bush gratuliert Obama"
Warum? Hat Obama ihn höchst selbst abgeknallt oder wie?
Kommentar ansehen
02.05.2011 08:23 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Toter Zeuge - Tribut an George W. Bush: Es gibt unzählige Beiträge der 9/11-Truth-Bewegung, die davon ausgehen, daß das World Trade-Center von einem Abrißunternehmen gesprengt worden ist. Am plausibelsten erscheint der Fall von WTC7.
Osama Bin Laden hat zu den ganzen Anschlägen lediglich immer wieder Lob-Videos verbreiten lassen. Eine Verbindung der Anschläge zu ihm selbst konnte juristisch nie nachgewiesen werden.
Sollte es wahr sein, daß das World Trade-Center von einer Gruppe innerhalb der USA attackiert worden ist, hat man so jetzt einen lästigen Zeugen liquidiert, der lebend nur störend gewesen wäre. Obama hat mit seiner Unterschrift einen Tribut an den Apparat gezahlt.
Es ist schon merkwürdig, daß trotz eines Kopfgelds von 50 Millionen US-$ George W. Bush nie seiner habhaft werden konnte.
Mit dem Tod von Osama bin Laden ist ein Geschichtskapitel zu Ende gegangen.

[ nachträglich editiert von Sag_mir_Quando_sag ]
Kommentar ansehen
02.05.2011 08:26 Uhr von leerpe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Kontomanager: Wenn du bin Laden den Wölfen zum Fraß vorwirfst, könntest du Probleme mit den Tierschützern bekommen ;)

[ nachträglich editiert von leerpe ]
Kommentar ansehen
02.05.2011 08:52 Uhr von SmittyWerben
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
also: eig hatte er Hepatitis und musste immer zur Dialyse. Komisch, dass er so lange überlebt hat. Zumal er laut hopchrangigen U.S-Offizieren bereits seit Dezember 01 tot sein soll
Kommentar ansehen
02.05.2011 09:07 Uhr von Koppeldorn
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
osama ist tot: und das ist eine gute Nachricht!!!
Kommentar ansehen
02.05.2011 09:10 Uhr von jens3001
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Grosser Fehler: jetzt steht Bin Laden bei seinen Anhängern als Märtyrer da und wird diese noch weiter anspornen.

Ausserdem sehe ich keinen Erfolg in dieser Geschichte. Was war denn das Ziel der USA? Einfach nur ihn zu töten?
Staatlich legalisierte Rache?
Ist es das was sie als Demokratie und Rechtsstaat bezeichnen?

Bin Laden war für seine Anhänger eine Leitfigur, jemand der sie angespornt hat.
Er ist von seinem "größten Feind" getöted worden... ohne Prozess, ohne Festnahme, ohne Verhör, ohne Anwalt.

Und da wundern sich die Amis das sie das Hauptziel von Anschlägen der extrem-islamistischen Fanatiker sind?

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
02.05.2011 09:17 Uhr von Mario1985
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
er wirklich von US-Truppen getötet wurde??? ICh denke eher ihn hat das zeitlich gesegnet und die US-Truppen nutzen das als Trophäe... Die können sich auf ein saftiges Kopfgeld freuen von 25Mio US-Dollar...
Kommentar ansehen
02.05.2011 09:32 Uhr von frozen_creeper
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Na bin ja auch nicht grade Fan Osamas, aber ist dieser Typ wirklich die Wurzel allen Bösens? Ich behaupte mal nein, denn es waren die USA, welche Bin Laden finanziell, so wie auch mit Waffen unterstüzten. Auch die kämpferische Ausbildung hatten Bin Laden und seine Anhänger von den USA.
Wer Mörder erschafft, muss damit rechnen von ihnen getötet zu werden.
Den Tod dieses Mannes nun so zu feiern, als würden wir ein neues Zeitalter ohne Terrorismus beginnen, finde ich als sowas von schwachsinnig.
Kommentar ansehen
02.05.2011 09:33 Uhr von EvilMoe523
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mal abgesehn davon dass Bin Laden mit dieser News seit dem WTC Anschlag sicher schon ein Dutzend mal gefunden und getötet wurde, finde ich es schon bedenklich auch bei Personen wie Bin Laden damit hausieren zu gehen als hätte man gerade in einem Online Game einen End Boss zerlegt.

Mehr Frieden wird durch diesen "Erfolg" auch nicht einkehren. Erfolgreich war demzufolge nur die Rache, mehr nicht.
Kommentar ansehen
02.05.2011 09:38 Uhr von Crusader2012
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Wirklich schade dass es sich für dieses Stück Dreck so schnell erledigt hat.

Ich hätte mir gewünscht, die Amis zeigen ihn mit Strapsen und Stöckelschuhen 24h live vor einer Webcam, wo er dank Elektroschockern an den Hoden den neuen "Bin-Laden-Dance" aufführen kann. Das wäre angemessen gewesen. Eine Kugel in den Kopf ist vile zu gnädig für diesen stinkenden Affen.
Kommentar ansehen
02.05.2011 09:39 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wer denkt, dass nun der Terror vorüber ist, der täuscht sehr gewaltig. Es gibt ein Heer von bin Laden.

Und das ist das Traurige.
Kommentar ansehen
02.05.2011 09:50 Uhr von sesh
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Amerikaner töten einen Menschen. Die USA jubeln.

Irgendwann habe ich mal gelernt, dass man über den Tod von Menschen nicht triumphieren solle, ganz egal, was sie getan haben. Aber diese gute Kinderstube scheint heute nicht mehr in zu sein. Archaische Gerächtigkeits(sic!)phantasien greifen wie ein gesellschaftliches, rasant wucherndes und metastasierendes Krebsgeschwür um sich. Der Terrorismus hat gesiegt.
Kommentar ansehen
02.05.2011 11:34 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Offizielles Statement: http://www.whitehouse.gov/...
Kommentar ansehen
02.05.2011 12:02 Uhr von Acun87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hahaha: wenn ihr den terroristen tot haben wollt, dann müsst ihr eure ganze regierung töten. wegen dem anschlag vom 11. september, macht amerika seit 10 jahren krieg wo hundertausende von zivilisten gestorben sind. bis heute gibt es kein indiz dafür, dass die anschläge al kaidas werk gewesen sind. so lügnerisch und so eklig dese regierung!!! es gab nicht mal ne richtige untersuchung wegen den ereignissen des 11. septembers. die lüge des 21. jahrhunderts, mit dem ziel, dass amerika seine vormachtposition festigt. oil over everything
Kommentar ansehen
02.05.2011 13:02 Uhr von zer0six
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Echt erschreckend: Hier rennen ja kranke Leute rum... Wie kann man sich an einem Tod so aufgeilen - egal, wer der Tote ist.

[ nachträglich editiert von zer0six ]
Kommentar ansehen
02.05.2011 15:16 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
9/11-Wahrheitsbewegung: http://lawyersfor911truth.blogspot.com/

Außerdem: http://www.l911t.com/

[ nachträglich editiert von Sag_mir_Quando_sag ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?