01.05.11 18:28 Uhr
 1.103
 

Fußball: Borussia Dortmund will Nuri Sahin unbedingt halten (Update)

Nach Medienberichten soll sich Mittelfeldstar Nuri Sahin mit dem spanischen Spitzenklub Real Madrid einig sein. Trotzdem will der deutsche Meister weiter um seinen Spieler kämpfen.

Sahin kann für eine festgeschriebene Ablösesumme von sechs Millionen Euro wechseln. Sportdirektor Michael Zorc allerdings will unbedingt "die Mannschaft so gut wie möglich zusammenzuhalten." Allerdings wird der BVB damit "rechnen müssen, dass unsere Spieler von anderen Klubs begehrt werden."

Auch sei der Wechsel von Ilkay Gündogan vom 1. FC Nürnberg zum BVB noch nicht sicher, auch wenn beide Seiten durchaus Interesse an einer Zusammenarbeit hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl