01.05.11 17:53 Uhr
 173
 

Deutsche Börse Photography Prize 2011 geht an Jim Goldberg

Der amerikanischer Fotograf Jim Goldberg gewann den diesjährigen "Deutsche Börse Photography"-Preis.

Der mit 30.000 britischen Pfund dotierte Preis wird jedes Jahr an den Fotografen verliehen, der im Vorjahr einen bedeutenden Beitrag zur Fotografie in Europa geleistet hat.

Die anderen drei Finalisten - Thomas Demand, Roe Ethridge und Elad Lassry - erhalten je 3.000 Pfund. Die Arbeiten sind heute noch in der Photographers´ Gallery in London, Ambika P3, zu sehen.


WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Börse, Fotografie, Deutsche Börse, Jim Goldberg
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdacht auf Insiderhandel: Deutscher Börse-Chef tritt zurück
Deutsche Börse und London Stock Exchange planen Fusion
"Deutsche Börse Cloud Exchange" schließt Marktplatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdacht auf Insiderhandel: Deutscher Börse-Chef tritt zurück
Deutsche Börse und London Stock Exchange planen Fusion
"Deutsche Börse Cloud Exchange" schließt Marktplatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?