01.05.11 14:23 Uhr
 2.243
 

Der Irak zahlt 400 Millionen Dollar Entschädigung für misshandelte US-Kriegsopfer

Während des ersten Golfkrieges von 1990-1991 kam es im Kriegsgebiet zu Misshandlungen von US-Bürgern.

Die US-Bürger gaben später an, dass sie verhaftet und auch als sogenannte menschliche Schutzschilder eingesetzt wurden. Einige US-Bürger mussten den Angaben zufolge zudem Folterungen über sich ergehen lassen.

Am Samstag stimmten nun 226 der Abgeordneten im irakischen Parlament für eine Entschädigung der US-Opfer. Die Summe soll sich auf insgesamt 400 Millionen US- Dollar belaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AFFA_Juergen_Drews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Entschädigung, Folter, Misshandlung, Golfkrieg
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2011 14:43 Uhr von frozen_creeper
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
Sind die Parlamentarier alle Amis, oder haben sie bloß vergessen, wieviele irakische Menschen von US-Soldaten missbraucht wurden? Zahlen die USA den Irakern denn nun auch eine Entschädigungssumme?
Kommentar ansehen
01.05.2011 14:51 Uhr von Baran
 
+34 | -20
 
ANZEIGEN
Das ist das glaiche: wenn Israel jetzt der SS Entschädigung zahlen solle.

Bestimmt wird dieser Kommentar entfernt. Zuviel wahrheit darf einfach nicht sein, wenn nicht dann Respekt!
Kommentar ansehen
01.05.2011 15:14 Uhr von Floppy77
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn: die Amis alle mißhandelten Kriegsopfer entschädigen würden, dann wären die pleite.

Ist schon fein, wenn man eine Marionettenregierung in einem anderen Land hat, die tanzen dann schön nach der eigenen Pfeife...
Kommentar ansehen
01.05.2011 18:03 Uhr von maflodder
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Floppy77 Die Amis können nicht entschädigen...sie sind pleite.
Kommentar ansehen
02.05.2011 02:09 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es muss eine Gerechtigkeit geben: Ich habe zu der Zahlenreihe von AFFA_Juergen_Drews folgende Überlegungen angestellt:

1) Jahr 2007 zu 2008 und Jahr 2008 zu 2009 einmal sind die Zahlungen hoch (sind welche auferstanden?) die dann in den Genuss der Rente gekommen sind? Oder war da etwas besonders?
2) Es wurden von 2005 bis 2010 insgesamt 3562,53 Mrd. Euro von der BRD als Entschädigung bezahlt. Hat die Bundesregierung Regierung nicht unter Schröder ca 5 Mrd Euro zusätzlich noch bezahlt? Also waren die Zahlungen die ca. 8562,33 Euro.

Ich hole etwas weiter aus:

In Deutschland sind die Umsatzsteuerabgaben 0%, 7%,19%. Folgende Überlegung:
33% für Miete mit 0% Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer)
40% für Lebensmittel mit 7% Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer)
27% für Ausgaben mit 19%.

Aufgeteilt nach Beträgen:

Ausgaben mit 0% : 2825,63 daraus ergibt sich eine Umsatzsteuer von 0
Ausgaben mit 7% : 3425,01 daraus ergibt sich eine Umsatzsteuer von 224,06 Euro
Ausgaben mit 19% : 2311,88 daraus ergibt sich eine Umsatzsteuer von 369,12 Euro

Die Durchschnittlich Einkommensteuerbelastung wurde von mir mit 20% angesetzt:

Das heißt:
8562,33 Mio. Euro (Ausgleichszahlungen) – 593,19 Mio. (Umsatzsteuer) = 7969,34 Euro
Die 7969,34 Euro werden besteuert mit 20% Einkommensteuer (Annahme) = 1593,86 Euro

Dem Staat entgehen dadurch: 2187 Mio. d. h. 2,187 Mrd. Euro an Steuergeldern.

Wenn der Betrag in der BRD bleiben würde. Jetzt gehe ich von den Sozialzahlungen (Harz-Ausländer) wäre der Betrag derselbe, würden diese Sozialleistungsempfänger die Sozialhilfe im Deutschen Markt (Volkswirtschaft) verbrauchen. Die Zahlungen bleiben in Deutschland und erhöhen die Steuereinnahmen und ermöglichen zusätzliche Arbeitsplätze. Die wiederum Einkommensteuer bezahlen und durch Ihren Konsum auch Umsatzsteuerausgaben (Mehrwertsteuer) haben.

Des Weiteren stelle ich mir die Frage.

1) Zahlen die USA an IRAK Ausgleichzahlungen? 1 Mio. Opfer
2) Zahlt der Staat Israel Ausgleichzahlungen für die Opfer im Gaza Streifen Ausgleichzahlungen?


Ich kann nicht auf der einen Seite verlangen (Israel oder USA) und auf der anderen Seite tun, als ob nichts wäre,

Es muss eine Gerechtigkeit geben.
Kommentar ansehen
03.05.2011 01:39 Uhr von K-rad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
USA beschenkt sich halt selbst Man ermorde die Regierenden und ersetze sie durch "Pro Amerikanische Leute" und beute das Land aus...
Wo steht nochmal die grösste und teuerste Botschaft der Welt ?. Sie steht in Bagdad , besteht aus 27 Gebäuden und der Bau hat mit nachbesserungen 1 Milliarde US Dollar gekostet. Das es sich hierbei um die amerikanische Botschaft handelt muss man wohl nicht noch extra erwähnen. Allein der Irakkrieg hat die Amerikaner über 1000 Milliarden Dollar gekostet. Da fragt man sich schon woher dieses ganze Geld kommt....
Die Amerikaner geben mal eben so tausende Milliarden Dollar aus nur um den armen Irakern zu helfen ?. Die Amerikaner würden einen Scheiss auf die Iraker geben wenn sie nicht mit einem Gewinn aus dieser "Investition" rausgehen würden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?