01.05.11 10:56 Uhr
 1.553
 

Anonymous kündigt für den 1. Mai weitere Angriffe auf iranische Webseiten an

Für den heutigen 1. Mai hat Anonymous weitere Angriffe auf Webseiten iranischer Herkunft angekündigt. Damit will das Aktivistennetzwerk dem iranischen Volk am Tag der Arbeit seine Solidarität zeigen.

Insbesondere geht es dabei um die Versammlungs-, Meinungs- und auch die Pressefreiheit, bei dem Anonymous das iranische Volk in seinem Kampf unterstützen will.

Nach Angaben der Webseite "CNet" hat Anonymous mit den Angriffen schon am Samstag begonnen. Anonymous hat diesbezüglich seine Botschaften auf den Internetseiten der kanadischen IT-Firma Orion, sowie auf der einer ukrainischen Tanzgruppe hinterlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Iran, Hacker, Mai, Anonymous, Solidarität
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2011 11:26 Uhr von Mecando
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
... mal für den Unwissenden: In welchem Zusammenhang stehen denn diese IT-Firma und die ukrainische Tanzgruppe mit dem Iran?

Frag ja nur...
Kommentar ansehen
01.05.2011 12:55 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.05.2011 13:03 Uhr von FUnsichtbar
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ KarlheinzKinsky: Dasselbe hatte sich bestimmt auch Sony gedacht.
Was darauf geworden ist, hast Du ja sicher selber mitbekommen.

Auch wenn Anonymous größtenteils aus pubertierenden Nerds besteht, sollte man diese Gemeinschaft nicht unterschätzen.
Kommentar ansehen
01.05.2011 13:35 Uhr von Azureon
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ KarlHeinzKinsky: Der Trick an Anonymous ist einfach und sehr effektiv: Wie gehst du gegen einen Feind vor, der außer Idealen keinerlei fassbare Organisation besitzt? Daran haben sich schon einige die Zähne ausgebissen. Ich würde diese Leute nicht unterschätzen denn aufgrund fehlender Verbindungen untereinander kriegst du dieses Kollektiv nicht klein.
Kommentar ansehen
01.05.2011 13:47 Uhr von muhukuh
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
FUnsichtbar: Aha was gabs den so spannendes im Fall Sony, was mit Anonymous zu tun hat?
Kommentar ansehen
01.05.2011 20:00 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KarlHeinzKinsky: Das mag daran liegen, dass du nicht im Fadenkreuz von Anonymous bist. CEOs nehmen sie ziemlich ernst:
http://www.shortnews.de/...
http://en.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?