01.05.11 10:14 Uhr
 1.064
 

Pentagon untersucht angebliche Spionin auf Twitter und Facebook

Eine Reihe von Personen in Sicherheitskreisen scheinen in letzter Zeit vermehrt von einer jungen, attraktiven Frau auf Twitter und Facebook kontaktiert worden sein.

Diese hatte Andeutungen darüber gemacht, dass sie selbst für den CIA arbeiten würde. Jedoch kamen mit der Zeit immer mehr Zweifel darüber auf, da sie sich überaus neugierig zeigte, aber jedoch selbst widersprüchliche Angaben zu ihren Hintergrund machte.

Nachdem die Anschuldigungen immer lauter wurden, dass es sich bei ihr um eine Spionin handeln würde, verschwanden fast alle ihrer Profile aus dem Netz. Das Pentagon leitete mittlerweile eine Untersuchung ein, um Aufklärung über die Hintergründe der Person zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Twitter, Spion, Pentagon
Quelle: www.wired.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt