30.04.11 17:54 Uhr
 165
 

75-jähriger Rentner stirbt mit Kajak auf der Fulda

In Nordhessen starb ein 75-jähriger Kajakfahrer am Samstag tödlich auf der Fulda. Wie die Polizeibeamten berichteten, paddelte der Rentner bei Unbehagen seiner Gruppe voraus.

Einige Zeit später wurde am Ufer sein Boot entdeckt und der 75-jährige Mann lag leblos mit im Wasser.

Er wurde von Wassersportlern aus dem Wasser gezogen und Rettungsleute konnten ihn auch reanimieren, jedoch starb er wenig später in der Klinik. Es ist unklar, warum der Mann keine Rettungsweste trug und er der Truppe voraus gepaddelt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Rentner, Fulda, Kajak
Quelle: www.allgemeine-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: 14-jähriger Junge von Männern mit südländischem Aussehen ausgeraubt
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2011 21:51 Uhr von Isarae
 
+1 | -0