30.04.11 17:54 Uhr
 163
 

75-jähriger Rentner stirbt mit Kajak auf der Fulda

In Nordhessen starb ein 75-jähriger Kajakfahrer am Samstag tödlich auf der Fulda. Wie die Polizeibeamten berichteten, paddelte der Rentner bei Unbehagen seiner Gruppe voraus.

Einige Zeit später wurde am Ufer sein Boot entdeckt und der 75-jährige Mann lag leblos mit im Wasser.

Er wurde von Wassersportlern aus dem Wasser gezogen und Rettungsleute konnten ihn auch reanimieren, jedoch starb er wenig später in der Klinik. Es ist unklar, warum der Mann keine Rettungsweste trug und er der Truppe voraus gepaddelt war.