30.04.11 12:09 Uhr
 23.577
 

"Onanier"- und "Fisting"-Szenen: Porno-Serie "Xanadu" läuft auf Arte an

"Xanadu" heißt die französische Serie, die heute Abend bei Arte anläuft. Sie handelt vom gleichnamigen Familienbetrieb in der Erotik-Branche, der noch vom Ruhm der vergangenen Jahre lebt und sich mit der sich ändernden Porno-Szene auseinandersetzen muss.

"Xanadu" ist wohl eine der mutigsten und spektakulärsten Reihen, die der renommierte Kultursender bisher ausstrahlte. Surrealismus und Bedrückung kennzeichnen die Geschichte, grenzwertige Szenen wie ein vor dem Badezimmerspiegel onanierender Sohn des Unternehmens werden gezeigt.

Auch wird ein Porno-Darsteller gebeten, eine Fisting-Szene mit Frauen zu drehen. Als er erfährt, dass er den passiven Teil übernehmen soll, lehnt er ab. Die melancholische Musik für die düstere Stimmung der Serie steuerte die deutsche Indie-Band "Get Well Soon" bei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Serie, Porno, Arte, Fisting
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2011 12:09 Uhr von Junginho
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Falls sich jemand für die Serie näher interessiert, gibts es unter dem nachfolgenden Link auch einen Trailer:
http://www.arte.tv/...
Kommentar ansehen
30.04.2011 12:30 Uhr von delerium72
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Die Pilotfolge wird sicherlich relativ hohe Einschaltquoten erreichen. Relativ hohe weil Samstag Abend viele unterwegs sein werden. Nur um diese Serie zu sehen bleiben wohl wenige der Party-gänger zu Hause.
Kommentar ansehen
30.04.2011 12:42 Uhr von ChiefAlfredo
 
+41 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich mal ein ordentliches Bildungsprogramm ...
Kommentar ansehen
30.04.2011 12:57 Uhr von sv3nni
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
warum wird nich einfach ein 3D porno gezeigt ? z.b. mit rot-grün 3D brille.

einfach herzustellen und garantiert hohe einschaltquoten
Kommentar ansehen
30.04.2011 13:00 Uhr von ollolo
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Also, französische Filme mag ich eh nicht, wenn das ganze dann noch gepaart ist mit Surrealismus, Bedrückung und Melancholie, dann verzichte ich gerne auf diesen Film.
Kommentar ansehen
30.04.2011 13:08 Uhr von sicness66
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Niveaulos: Nur weil es auf Arte kommt, hat es nicht gleich was mit Kunst und Kultur zu tun. Ich mag diesen Sender sehr gern. Aber in letzter Zeit liefen auch vermehrt arteuntypische Sachen. Vielleicht hat auch das ZDF seinen Einfluss vergrößert ;)
Kommentar ansehen
30.04.2011 14:22 Uhr von wildmieze
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
öhmm in der Serie wird ein Darsteller gebeten, eine Fisting-Szene zu spielen - und lehnt ab. Also gibts doch keine Fisting-Szene und es wird nur drüber gesprochen..? .. *kratzamkopp* ..

An sich find ich die Thematik der Serie ja ganz interessant, aber wie ollolo schon sagte - surrealistisch, bedrückend und melancholisch muss es nun nicht unbedingt sein ..
Kommentar ansehen
30.04.2011 16:16 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2011 17:52 Uhr von ChiefAlfredo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich sind es die die ihn sehen, den Sender - aber auch gleichzeitig über ihn schimpfen ... Wie meist !
Kommentar ansehen
30.04.2011 18:20 Uhr von kingoftf
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: Bleib Du mal bei RTL2 und VOX und Co, da gefällt es Dir bestimmt besser
Kommentar ansehen
01.05.2011 02:40 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: bloss weil auf arte die zoten im blankvers heruntergeleidert werden, heisst das nicht dass es die sache besser macht...
Kommentar ansehen
01.05.2011 08:53 Uhr von Marko_14
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Vor dem Spiegel wichsen und fisting szenen: Wenn ich sowas sehen will wie ein Junge vor dem Spiegel wichst oder einer einen arm im Arsch hat schau ich mir nen richigen Pornofilm an.Da seh ich das alles viel deutlicher und offener und nicht so halb irgendwie immer mit der Angst ja nich zu viel zu zeigen weils ja,wenn alles richtig gezeigt wird,im TV verboten ist.
hab mir die sendung auf ARTE nich angesehen weil es genug gratis Seiten online gibt wo man sowas 1000 mal besser und deutlicher sehen kann.
Wofür macht das ganze der Sender eigentlich ? Soll das Kunst sein oder Porno oder beides oder solls die zuschauer aufgeilen ?
Also das kann ich zu jeder Tages und Nachtzeit auf gratis Pornoseiten im netz sehen und 1000 mal besser und auch ganze filme und nicht nur kurze Ausschnitte.
Kommentar ansehen
01.05.2011 10:33 Uhr von mort76
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Chorkrin, dir ist aber schon klar, daß die Führungskräfte einer Pornofirma sich nicht alle gegenseitig vor der Kamera vögeln, genausowenig, wie sich, sagen wir mal, die Führungskräfte einer Waffenfirma auch nicht gegenseitig erschießen, nur weil sie Waffen verkaufen?

Beim Playboy arbeitet beispielsweise auch die Tochter von Hugh Heffner mit.

Eine Pornofirma hat den selben Geschäftsbetrieb wie jede andere Firma auch- Marketing, Vertrieb, Verwaltung...und ich weiß ja nicht, wie das an deiner Arbeitsstelle läuft, aber in meiner wird in diesen Geschäftsbereichen eher weniger bis garnicht herumgefickt. Soweit ich weiß.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?