30.04.11 10:37 Uhr
 572
 

PSN: Interne Mitarbeiter könnten an Datendiebstahl beteiligt sein

Nach dem Diebstahl von vermutlich Millionen Datensätzen aus dem PlayStation Network, ermitteln nun auch FBI, Homeland Security und europäische Polizeibehörden in dem Fall. (Shortnews berichtete)

Diese tragen gerade Informationen und Fakten zusammen. Man schließt auch nicht aus, dass jemand oder mehrere interne Personen direkten Zugriff auf die Server hatten und die Daten dort heruntergeladen haben.

Sony plant daher auch neue Standorte als Datenzentren. Bis nächste Woche möchte man mit dem PlayStation Network wieder online sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mitarbeiter, Datenklau, PlayStation Network
Quelle: playfront.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?