30.04.11 09:54 Uhr
 850
 

PSN: FBI und Homeland Security helfen bei Aufklärung des externen Angriffs

Das FBI und die Homeland Security - das US-Ministerium für Innere Sicherheit - haben sich in den Sony-Fall eingeschaltet.

Man werde dem Unternehmen helfen, die Drahtzieher hinter dem externen Angriff auf das Playstation Network und den Datenklau vieler Nutzerdaten zu finden, teilten Vertreter des FBI und der Homeland Security mit.

Derzeit sei man dabei, alle Informationen zu sichten, um mehr über den kriminellen Hintergrund des PSN-Hacks herauszufinden. Es kursieren derzeit gar Gerüchte, dass Sony die Daten vieler User anonym zum Rückkauf angeboten wurden (Shortnews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Adina
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: FBI, Aufklärung, Security
Quelle: www.ichspiele.cc

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2011 10:31 Uhr von X2010
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich: bin ja mal auf der ergebniss gespannt des FBI und den Homeland Security
Kommentar ansehen
30.04.2011 11:23 Uhr von god-of-war
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt haben also die Hacker das FBI und die Homeland Security zugriff aufs network ich weiß nicht was davon jetzt am schlimmsten ist .... von mir haben se eh nur die Adresse und ne email adresse für spam (yahoomail)
Kommentar ansehen
30.04.2011 11:56 Uhr von HellboyXS
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ach wenn: die helfen hats im System nachher nen Hintertürchen für die drin.
Kommentar ansehen
30.04.2011 13:19 Uhr von Hanmac
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
anders rum: Die Hacker waren vom FBI! so können die jetzt an die Daten ran ohne das jemand was mitbekommt.
Wenn die das so versucht hätten wären sie ja so wieder die bösen aber so können die sich als gute präsentieren

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?