29.04.11 23:46 Uhr
 267
 

Mexiko: Drogenboss wird an die USA ausgeliefert

Alberto Benjamín Arellano Félix, der im einstigen Drogenkartell Tijuana eine führende Position bekleidete, ist von den Justizbehörden Mexikos an die Vereinigten Staaten überstellt worden.

In Kalifornien will man Alberto Benjamín Arellano Félix wegen Geldwäsche, Drogenhandel und organisiertem Verbrechen zur Rechenschaft ziehen.

Seit 2002 befindet sich Arellano Félix in Haft. Im Jahr 2007 hatten die USA bei den mexikanischen Behörden ein Auslieferungsersuch gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Droge, Mexiko, Mafia, Boss, Kartell
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?