29.04.11 21:55 Uhr
 409
 

Bonn: Hells Angels-Rocker wegen Erpressung vor Gericht

Die fünf angeklagten Rocker vom Bonner Chapter der Hells Angels hatten ihr Ex- Mitglied, einen Tätowierer, zur Zahlung von sieben tausend Euro aufgefordert.

Bei Nichterfüllung ihrer Forderung wurden dem Opfer massive Schmerzen angedroht.

Bei dieser Erpressung war auch der Hells Angel Karl-Heinz B. aus Anhausen als Täter mitbeteiligt. Er hatte im März 2010 einen Polizisten durch die geschlossene Haustür erschossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AFFA_Juergen_Drews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Bonn, Rocker, Hells Angels, Erpressung
Quelle: www.mainzer-rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?
Aachen/Hells Angels: Freispruch trotz Kopfschuss

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?
Aachen/Hells Angels: Freispruch trotz Kopfschuss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?