29.04.11 17:12 Uhr
 4.128
 

Vizechef der Bundesagentur für Arbeit nennt Hartz IV "menschenunwürdig"

Heinrich Alt, Vizepräsident der Bundesagentur für Arbeit, ist der Meinung, dass der Hartz-IV-Regelsatz allenfalls für "Lebenskünstler" ausreichend ist. 364 Euro seien für einen längerfristigen Bezug einfach "menschenunwürdig".

Der Regelsatz sei allerdings für eine kurzfristige Überbrückungszeit gedacht und für diesen Zweck vertretbar. Der Regelsatz wird außerdem bei etwa zwei Dritteln aller Hartz-IV-Empfänger mit anderen Leistungen aufgestockt.

Die Bundesregierung wird von der Bundesagentur für Arbeit davor gewarnt, bei Geldern für die Arbeitsmarktpolitik weiter zu sparen. Da die BA kein Geld für einen Abschwung zurücklegen kann und die Politik den Arbeitslosenbeitrag nicht erhöhen will, muss diese über andere Einsparmöglichkeiten entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Hartz IV, Bundesagentur für Arbeit, Bundesagentur, Vizechef
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit beauftragt Inkasso-Firmen bei unberechtigten Leistungen
Immer mehr Rentner mit Minijobs
Erpressung: "Bundesagentur für Arbeit" wird von Anwalt verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

57 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2011 17:20 Uhr von CommanderRitchie
 
+42 | -4
 
ANZEIGEN
Hmmmm "Die Bundesregierung wird von der Bundesagentur für Arbeit davor gewarnt, bei Geldern für die Arbeitsmarktpolitik weiter zu sparen. Da die BA kein Geld für einen Abschwung zurücklegen kann und die Politik den Arbeitslosenbeitrag nicht erhöhen will, muss diese über andere Einsparmöglichkeiten entscheiden."

Ironie on:
Die Wirtschaft boomt - sogar Arbeitskräfte aus Osteuropa werden doch herzlichst willlkommen geheißen - die Arbeitslosenstatistik-diagramme zeigen steil nach unten - also - wo ist das Problem ............Ironie off !!
Kommentar ansehen
29.04.2011 17:22 Uhr von Katerle
 
+66 | -11
 
ANZEIGEN
endlich erkennt das jemand mal von der richtigen stelle

im inland kürzt man wo man kann
aber ganz europa in den hintern kriechen
und dort geschenke verteilen
typisch merkel und co
Kommentar ansehen
29.04.2011 17:23 Uhr von Aggronaut
 
+39 | -13
 
ANZEIGEN
unwürdig sind: allein die beschäftigungsverhältnisse auf h4 niveau. h4 ansich dient zum überleben nicht zum leben.

depperte deutsche welt
Kommentar ansehen
29.04.2011 18:27 Uhr von ChiefAlfredo
 
+12 | -61
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2011 18:37 Uhr von almoehi
 
+21 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2011 18:41 Uhr von flo-one
 
+35 | -10
 
ANZEIGEN
@Chiefalfredo: Neidisch?dann kündige dein Job und beantrage Hartz IV.
Hartzer sollen betteln für ihr essen und die ein guten Job haben bekommen Kavier.Des weiteren gibts zu wenig Reiche die solchen armen Menschen auch noch die letzte würde nehmen.sollen doch alle die es nicht schaffen obdachlos sein egal hauptsache der Elite gehts gut...kotz

Leute die auf den kleinen rumhacken sind doch nur armseelig.Moral und Vernunft bekommst du nur wen du es dir leisten kannst!Grade die Bonzen...
Kommentar ansehen
29.04.2011 18:51 Uhr von Hartz IV
 
+10 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2011 18:56 Uhr von Maku28
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
seh ich anders: nicht menschenunwürdig aber unfair. Warum bekommt jemand der 30 Jahre lang gearbeitet hat und jeden Monat sehr viel Geld an den Staat abgedrückt hat, nach 12 Monaten genauso viel Geld , wie Jemand der 10 Jahre nur Gelegenheitsjobs gemacht hat. Man sollte eine Regelung für diese Menschen finden. Viele haben aus gesundheitlichen oder alterbedingten Gründen ihren Job verloren und müssen dann mit diesem Gnadenbrot bis zur Rente "überleben".
Unbegreiflich! Bei "Problemfällen" sollte der Satz sogar noch auf 300 sinken. Je nach familiärer Lage dann erhöhen . Aber was weiss ich schon..
Kommentar ansehen
29.04.2011 19:05 Uhr von derBasti85
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
@flo-one: Genau, ich bin dafür das jeder Arbeitslose genug Geld bekommt um sich ebenfalls Kavier, eine Villa und einen Sportwagen leisten zu können. Kann ja nicht angehen dass es den Leuten besser geht die ihr Geld verdienen!
Kommentar ansehen
29.04.2011 20:22 Uhr von d.greenleaf
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig, weg mit Hartz! ´...Grundsicherung oder umgangssprachlich Hartz IV."
Falsch. Es gibt in D keine Grundsicherung bevor man sich nicht finanziell ruiniert hat.
Aber fleißig ins Ausland überweisen und Ausländer H4 zahlen.
Die Politik sollte endlich eine Negative Einkommensteuer einführen, dann könnte man diesen Hartz Schrott samt Jobcenter dicht machen!
Natürlich nur für dt. Staatsbürger. Ich kann auch nicht ins Ausland und dort Stütze beantragen.
Kommentar ansehen
29.04.2011 20:23 Uhr von jpanse
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ja sind denn schon wieder Wahlen? Die gehen immer früher auf Stimmenfang...

Erzählen können die viel wenn der Tag lang ist...
Kommentar ansehen
29.04.2011 20:50 Uhr von lou-heiner
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
almoehi: "Viele arbeiten 45 Stunden pro Woche, müssen trotzdem an jeder Ecke sparen und denen zahlt keiner die neue Waschmaschine oder den Fernseher."

na zum glück zahlt das auch keiner einem h4 empfänger.

zuviel bild gelesen?
muss wohl so sein bei deiner blödheit.
Kommentar ansehen
29.04.2011 21:15 Uhr von CoffeMaker
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
"Hartz IV ist eine Grundsicherung und ich finde es frech, wenn man eh schon auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung in den Tag hinein lebt, auch noch Ansprüche zu stellen...
Das ist einfach unanständig!"

Unanständig sind auch die Jobs wo man aufstocken muss und regst du dich da auch auf?

Der Harzer hat heutzutage größtenteils die Wahl zwischen einen Aufstockerjob (da schmarotzt der Arbeitgeber die Steuergelder) oder er bleibt bei Harz4 (und schmarotzt selbst die Steuergelder).

Und eine Grundsicherung ist Harz4 bei weitem nicht, Übergangsgeld wäre treffender, weil wie schon gesagt wurde die Höhe des Satzes würde nur reichen wenn man kurzzeitig arbeitslos ist. Ist man länger arbeitslos wohnt man bald in einer Müllhalde von kaputten Geräten und die kann der Harzer nur ersetzen wenn er sich was dazu verdient-> verführt zur Schwarzarbeit.
Kommentar ansehen
29.04.2011 21:24 Uhr von LLCoolJay
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
almoehi: "Wenn der monatliche Satz an Heizkosten verballert ist, bleibt einfach die Heizung kalt - fertig"

Denkst du auch manchmal bevor du was sagst oder schreibst?

1. nicht ausreichend beheizte Räume setzen Schimmel an, was nach einiger Zeit eine Totalrenovierung nach sich zieht
2. bei -20 Grad Außentemperatur muss nonmal viel geheizt werden. Wie stellst du dir vor das man in einer unbeheizten Wohnung im Dezember in Deutschland leben soll??
3. wenn nicht geheizt wird frieren die Rohre ein, was ebenfalls große Folgeschäden nach sich zieht

In "anderen Ländern"? Welche meinst du damit? Osteuropäische? Schau dir dort mal die Häuser an, die über Jahrzehnte nicht in Schuss gehalten wurden und wie es nach einem harten Winter dort aussieht.

Deine Stammtischparolen kannst du behalten.

Dein erster Satz war noch in Ordnung und ich wollte dir ein Plus geben.. danach bist du aber abgesackt.

Gehirn einschalten bitte. Danke.
Kommentar ansehen
29.04.2011 23:42 Uhr von Holst3n
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.04.2011 23:58 Uhr von applebenny
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2011 00:38 Uhr von farm666
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
weder iphone: noch brot und wasser.

Der mensch hat einfach ein recht auf ein würdiges dasein.
Kommentar ansehen
30.04.2011 01:01 Uhr von Mario1985
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Naja: Back to the roots sag ich dazu nur.... Was ist Hartz IV bzw wofür??? Es soll ausreichen für ein Leben am Existenzminimum und nicht ein Leben ins Saus und Braus ermöglichen... Ich Lebe jetzt schon seit fast 4Jahren als Student mit ca. 250-300Euro Bafög zum Leben. Und was soll ich sagen, man kann damit leben, zwar nicht in Saus und Braus, aber wenn man mehr will, kann man arbeiten gehen...
Große Sprünge sind damit nicht möglich, dennoch ausreichend...
Kommentar ansehen
30.04.2011 01:22 Uhr von Holst3n
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.04.2011 03:59 Uhr von Twaini
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
looooooooool: Zum ersten teil von wegen menschenunwürdig,da gebe ich ihm recht udn damit meine ich nicht nur das Geld.

Aber von wegen kurzfristige Überbrückungszeit,das idt ja mehr al lächerlich. Es handelt sich bei Hartz4 beziehern um Langzeitarbeitslose, also da beist sich nun was.

Zudem setzt die liebe Agentur seit neustem nur noch auf Vermittlung egal wohin, aber nichts mit Qualifizierung bzw nur noch in ganz seltenen Ausnahme fällen!

Weiterhin das mit dem Aufstocken des Regelsatze ist doch schlichtweg gelogen, denn alles was man ansonsten irgendwo her bekommt wird gegen gerechnet und Prozentual sehr hoch abgezogen!

Das wovon der gute da wohl spricht sind alljene die, die für Hungerlöhne Malochen gehen und zusätzlich noch mit Hartz aufstocken müssen, was übrigens nicht nötig währe wenn die Regierung den Arsch mal hoch kriegen würde in Sachen Mindestlohn!

Zum schluss was das sparen angeht, wird doch ständig irgendwo rum sanktioniert.....ob es nun gerechtfertigt ist oder nicht, auch hier wird tag täglich gegen geltendes Recht verstoßen weil sich einfach zu wenige zu wehr setzen!
Kommentar ansehen
30.04.2011 07:47 Uhr von lowlander
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
nicht die Höhe, sondern die Behandlung ist unwürdi: Als unwürdig würde ich weniger die Höhe als teilweise die Behandlung durch die ARGE-Mitarbeiter, und die Gängelei (an Empfänger die sich weiterbilden, die Weiterbildung für 1€ pro Stunde oder 10h pro Woche mehr abzubrechen) bezeichnen.

Ein bedingungsloses Grundeinkommen auf niedrigem NIeveau wäre der bessere Weg und würde insbes. auch sinnvolle Weiterbildung, um aus der Situation herauszukommen, überhaupt erst ermöglichen.
Kommentar ansehen
30.04.2011 09:06 Uhr von STN
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Hartz IV ist ja sooooo toll!!! Eine Freundin von mir bekommt Unterhaltsgeld (macht eine Umschulung) auf Hartz 4 Niveau. In ihren Haus wurde der Schornstein von Schornsteinfeger gesperrt. Sie musste also die Nachtspeicherheizung nutzen. Dazu müsste Vattenfall die frei schalten. Dafür sollte sie 250€ zahlen. Was natürlich so nicht geht. Sie hat also Anfang Oktober ein Darlehn beantragt.... ende Dezember wurde es abgelehnt, weil "nicht ersichtlich ist, wofür der Darlehn ist" Oo Mittlerweile war im Wohnzimmer nur noch 13°C, in der Küche ist ihr das Wasser in der Waschmaschine eingefroren. Bis heute hat sie kein Cent bekommen und am ende hab ich ihr das Geld geschenkt. Diese Penner, obwohl sie dazu Gesetzlich verpflichtet sind, ist denen das scheiß Egal. So viel zum tollen Leben mit Hartz iV
Kommentar ansehen
30.04.2011 09:19 Uhr von STN
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Hier mal ein paar Aufschlüsslungen: Hartz IV Regelsatz enthält:
Wohnen, Energie und Instandhaltung = 26,84€
Zeigt mir mal ein Stromanbieter der mir Strom dafür liefert, ich würde da gerne hin wechseln. Das ein großteil der Leute ihr Warmes Wasser per Strom erwärmen haben die sicherlich noch nicht mitbekommen.

Kühlschränke, Gefrierschränke und Truhen = 1,44 €
Waschmaschinen, Wäschetrockner, Geschirrspüler und Bügelmaschinen = 1,59€
Wie lange soll ich für eine gebrauchte Waschmaschine sparen? 10 Jahre?

Kauf von Fahrädern = 0,70 € <-- LOL
Fahrkarten von Bus und Bahn (ÖPNV, ohne Reisen) = 11,49€
Also hier in Berlin muss ich für einmal zum Arbeitsamt hin und wieder zurück 4,60€ zahlen.... Das Sozialticket kostet hier 35€

Bildung = 0,00€ Und das im Land der Denker und Dichter...

Sonstige Verbrauchsgüter (Schreibwaren, Zeichenmaterial, Briefmarken, Umschläge...) = 2,83€ Damit bekommt man noch nicht mal eine einzige richtige Bewerbung fertig gestellt.
Kommentar ansehen
30.04.2011 09:27 Uhr von CoffeMaker
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich Lebe jetzt schon seit fast 4Jahren als Student mit ca. 250-300Euro Bafög zum Leben."

Hast du deine eigene Wohnung? Ist diese Wohnung genau auf dich zugeschnitten?

@Holst3n um zu wissen wie Scheiße schmeckt muss man schon mal Scheiße gefressen haben. Ich meine, ich hab mich ja auch schon über Harzer lustig gemacht allerdings meine ich die die morgends um 8 vor Aldi sich das Aldikrawallbier reinziehen und deren einzigste Lebensphilosophie aus "mehr Bier" besteht.
Deine Aussagen sind äußerst bösartig und strotzen von Vorurteilen.
Kommentar ansehen
30.04.2011 09:33 Uhr von almoehi
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Das dachte ich mir , dass hier die angesprochenen Langzeitarbeitslosen gleich zu Wort melden müssen und Minuspunkte verteilen.

Früher wäre jemand, der nicht arbeitet schlicht und ergreifend verhungert.
Hier geht es nicht um Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben - die suchen sich nämlich erfahrungsgemäß wieder was - sondern um den Mob, der meint, ihm stehe nach 0-3 Jahren Arbeit und Einzahlen in die Sozialkassen ein adäquater Lebensraum mit Vollverpflegung zu. Dafür ist eigentlich das ALG1 gedacht.

Wenn ihr mal nachrechnet, wieviel man in einem Jahr Arbeit einzahlt und dann versucht, davon 1 Jahr zu leben, werdet ihr ganz schnell feststellen, daß das in keinem Verhältnis zueinander steht. Da würden nicht mal 5 Arbeitsjahre für reichen und da darf man auch nicht dazwischen krank sein.

Für mich ist jeder unter 45, der es schafft 1 Jahr lang nicht zu arbeiten (solange braucht man nämlich als normaler Arbeitnehmer) ein Faulpelz.
Wenn ich mich zum Arbeiten nicht weiter als 500m von der eigenen Wohnung bewegen möchte und ein 3-jähriges Kind als Gegenargument für Arbeit zählt, brauche ich mich nicht über Hartz IV zu wundern.

Thema Heizung: Ich arbeite z.B. 45 Stunden/Woche und bei mir steht die Heizung im Winter auf max. 20 Grad. Ich komme mit den kalkulierten Heizkosten von 1€/m² aus, weil ich mir eine Nachzahlung nicht leisten kann. Ich habe keinen Schimmel in der Wohnung.

Mich kotzt es an, das Gejammer über zu wenig HartIV.

Keine von Euch der hier winselnd postet, ist so alt und gebrechlich, dass er nicht mehr arbeiten könnte.
Über die Ausbeutung durch Minijobs und Lohndumping brauchen wir nicht diskutieren - das ist genau so ´ne Sauerei.

--> Offensichtlich ist Euer HartzIV aber immer noch mehr als ausreichend, sonst würdet ja Ihr arbeiten gehen.

Refresh |<-- <-   1-25/57   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit beauftragt Inkasso-Firmen bei unberechtigten Leistungen
Immer mehr Rentner mit Minijobs
Erpressung: "Bundesagentur für Arbeit" wird von Anwalt verklagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?