29.04.11 16:54 Uhr
 145
 

Zoll stoppt 35 Kilogramm Elfenbein

35 Kilogramm Elfenbein aus Nigeria sollten über den Leipziger Flughafen nach Hongkong geschmuggelt werden.

Die 674 als billige Plastikringe getarnten Obelisken und Armreife wurden aus afrikanischem Elfenbein gefertigt.

Damit handelt es sich um den größten Fund der Bundesrepublik. Die Ware besitzt einen ungefähren Wert von 42.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: web-privacy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zoll, Kilogramm, Elfenbein
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremervörde: Gaffer zu vier Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt
Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei
Gefesselter Flüchtling: Staatsanwalt erhielt vor Prozess Morddrohungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2011 18:43 Uhr von TimSe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: wie kommst du auf 42000?

[ nachträglich editiert von TimSe ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hardy hat wie ein echter Superheld einen Dieb gefasst
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?