29.04.11 16:26 Uhr
 130
 

ARD und ZDF planen Onlinevideothek "Germany´s Gold"

Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF planen, laut der "Financial Times Deutschland", für das kommende Jahr eine Online-Plattform zu veröffentlichen, welche derzeit unter dem Namen "Germany´s Gold" entwickelt wird.

So soll laut Angaben ein großes Zentralarchiv entstehen, über das man gebührenpflichtig oder werbefinanziert Zugriff auf die besten Inhalte aus über 60 Jahren deutschen Fernsehens hat. ZDF-Intendant Markus Schächter: "Es geht um die Perspektive, großes Geld im Video-on-Demand-Bereich zu verdienen".

Aufgrund des Rundfunkstaatsvertrags, welcher es ARD und ZDF nicht erlaubt, privatwirtschaftliche Aktivitäten durchzuführen, wird das Ganze bei den kommerziellen Töchtern "ZDF Enterprises" und der "WDR Mediagroup" koordiniert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Online, ARD, ZDF, Archiv, Videothek
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2011 20:34 Uhr von Benno1976
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also: sollen wir für Sachen die wir schon bezahlt haben , noch einmal zahlen?! Also wie bei der Bahn und bei den Autobahnen.... Na, aber klar doch...!
Kommentar ansehen
04.05.2011 12:29 Uhr von Atropine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn: die ihre Sender genauso verschlüsseln oder zukünftig werbefinanzieren, dann bleiben uns (zumindest in einem *Rechtsstaat*) die Rundfunkgebühren erspart. Daher finde ich die Ansätze garnicht mal so schlecht. Da wir aber leider nicht in einem *Rechtsstaat* sind, ist das Verarsche auf der ganzen Linie.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?