29.04.11 14:16 Uhr
 743
 

Delmenhorst: Hells Angels - Rocker hat eine Bordellübernahme erpresst

Das Oldenburger Landgericht verhandelt gegen einen vierzigjährigen Hells Angels-Rocker aus Bremen wegen Erpressung eines Bordellbesitzers (56 Jahre) aus Delmenhorst.

Der Hells Angel ist schon wegen einer Schlägerei mit den Bandidos vorbestraft. Der Bordellbesitzer hatte die Hausschlüssel aus Angst um seine Gesundheit und die seiner Familie an den Rocker übergeben.

Der Bordellbesitzer hat bei der Polizei Anzeige gegen den Hells-Angels-Rocker erstattet, weil "die vereinbarte Ablösesumme" nicht gezahlt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AFFA_Juergen_Drews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rocker, Hells Angels, Delmenhorst
Quelle: www.nwzonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?
Aachen/Hells Angels: Freispruch trotz Kopfschuss

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2011 14:27 Uhr von Showtime85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: ich verstehe immer noch nicht wie

Jürgen Drews zu den Hells Angels passen soll?

Ein wahrer 81 und Jürgend Drews das passt nicht
Kommentar ansehen
29.04.2011 15:44 Uhr von arta86
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Mal eine Frage handelt es sich bei der auf dem Bild dargestellten Person überhaupt um den Beschuldigten?

Falls dem nicht so ist, dann ist das ausgesuchte Symbolbild eine echte Frechheit. Mit diesem Bild wird suggerieren, dass es sich bei dem Beschuldigten um diese Person handelt, nur weil es ein Anführer ist.

Im Internet gibt es genug Bilder die sich mit den Hells Angels befassen und als Symbolbild geeigneter sind.
Kommentar ansehen
29.04.2011 16:03 Uhr von red81
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
bullshit: wie immer nur bullshit
Kommentar ansehen
29.04.2011 18:41 Uhr von arta86
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
AFFA Juergen Drews: Wegen einer berechtigten Kritik einen auf trotzig zu machen ist nicht angemessen.

Wenn wir schon dabei sind, dann ist auch die Überschrift sehr reißerisch, zumal du ihr selbst in deinem Kommentar wiedersprichst. Unschuldig, bis die Schuld erwiesen ist.

Nochmal auf meine Frage zurückzukommend:
Ist das auf dem Foto denn nun der Angeklage oder ist er es nicht?

[ nachträglich editiert von arta86 ]
Kommentar ansehen
29.04.2011 18:57 Uhr von arta86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht hier aber nicht um die USA - Es geht auch nicht darum, ob jemand unschuldig zum Tode verurteilt wurde.
Und zumindest mir geht es nicht darum, ob es sich bei dem Angeklagten um einen Rocker handelt.

Es geht lediglich darum, dass Medien (und damit meine ich auch Shortnews) objektiv und neutral und ohne etwas dazu zudichten oder etwas zu übertreiben berichten sollen und sich bei der Berichterstattung an die Fakten zu halten haben.

Das war in deiner News definitiv nicht der Fall und darauf habe ich dich hingewiesen.

[ nachträglich editiert von arta86 ]
Kommentar ansehen
30.04.2011 18:24 Uhr von red81
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
AFFA_Juergen_Drews: es fällt auf das du nur berichte über 81 bringst .und sagst, du hast freunde in hanover steintor?t bei dir tickt was nich richtig.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?
Aachen/Hells Angels: Freispruch trotz Kopfschuss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?