29.04.11 11:37 Uhr
 7.935
 

Irreführende Werbung: Milchschnitte hat mehr Kalorien als Festtagstorte

Foodwatch prangert die irreführende sportliche Werbung für die Milchschnitte an. Obwohl durch die Werbung ein sportliches Image suggeriert wird, besteht sie zu etwa 60 Prozent aus Fett und Zucker und ist somit keine leichte Zwischenmahlzeit.

"Wenn Milchschnitte eine leichte Zwischenmahlzeit ist, dann ist Schoko-Sahne-Torte das perfekte Diät-Produkt" meint Anne Markwardt von der Foodwatch-Kampagne "abgespeist.de" dazu.

Hersteller Ferrero dazu: Die Werbung mit sportlichen Werbepartnern soll den Zusammenhang zwischen Ernährung und angemessener Bewegung darstellen. Die Werbung wäre so nicht widersprüchlich zum Produkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kritik, Gesundheit, Werbung, Milch, foodwatch
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2011 11:37 Uhr von Klopfholz
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
Wer der Werbung glaubt, glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten. Andererseits: Milchschnitte – die kleine Kalorienbombe zwischendurch. Wer kauft das Zeug dann noch?
Kommentar ansehen
29.04.2011 12:09 Uhr von jpanse
 
+46 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm: Meine Milchschnittediät kann ich jetzt wohl vergessen.

Warum gibt es eigentlich die Inhaltsangaben auf den Verpackungen? Damit sie schön vollgedruckt aussieht?
Kommentar ansehen
29.04.2011 12:18 Uhr von michida
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
naja: schmecken tut Milchschnitte und Inhaltsangaben kann jeder halbwegs mündige Bürger selbst lesen (bzw. die mündigen Eltern).
Klar werben die nicht mit: "Kaufen Sie Milchschnitte und Sie werden EXTRA FETT!!!"
finde den Vergleich zwar lustig von foodwatch aber wenn wir sonst keine Probleme haben .....
Kommentar ansehen
29.04.2011 13:13 Uhr von michida
 
+16 | -22
 
ANZEIGEN
demnächst: kommt foodwatch und kreidet an das Cola mit dem Weihnachtsmann wirbt obwohl es den garnicht gibt
Kommentar ansehen
29.04.2011 13:21 Uhr von JesusSchmidt
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
seid ihr ferrero-mitarbeiter? oder warum versucht ihr deren betrug zu rechtfertigen?

mit der gleichen argumetation wären "abofallen" im internet legal oder nahezu jeglicher anderer betrug z.b. dieser maschmeyer... da fällt mir ein - anlegerbetrügen ist ja völlig legal. :-)
Kommentar ansehen
29.04.2011 13:30 Uhr von DerMaus
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Mir egal, ich find diese Pampe zwischen zwei matschigen... naja, was auch immer das sein soll... Schmeckt auf jeden fall Kacke!
Kommentar ansehen
29.04.2011 13:52 Uhr von ollolo
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ michida häääh???? Komm zu mich, ich lern Dich deutsch.....
Kommentar ansehen
29.04.2011 15:08 Uhr von brezelking
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Foodwatch: übertreibt es in letzter Zeit ein wenig.
Kommentar ansehen
29.04.2011 15:54 Uhr von TheBearez
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
nur leider: interessieren sich die dicken Kinder nicht für den Sportteil der Werbung, sondern reduzieren es auf die Kalorienbombe...
Kommentar ansehen
29.04.2011 16:08 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja passt doch? DIe behaupten in der Werbung doch nicht, dass man deshalb so fit bleibt.
Zeigen halt, dass man für 1 Yogurette ne halbe Stunde durch die Gegend rennen muss und für 1 Milchschnitte erst mal ne Runde Boxen oder über ein Haus klettern muss...
Kommentar ansehen
29.04.2011 16:23 Uhr von Floppy77
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@TheBearez: Wer sich zuviel mit dem Zeug den Tag versüßt bekommt den Arsch auch nicht mehr hoch oder klappt beim Fahrradfahren zusammen wie der verstorbene Ferrero-Boss vor kurzem. Der hat das mit der Bewegung bestimmt auch nicht so recht kapiert gehabt.
Kommentar ansehen
29.04.2011 18:44 Uhr von HansiHansenHans
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dat: ist egal was jemand sagt oder vorne auf der packung steht.

die zutaten liste sagt alles. das meiste steht immer vorne und je weiter man nach hinten geht desto weniger davon ist drin.

wenn zucker an platz1 steht würde ich mir gedannken machen...
Kommentar ansehen
29.04.2011 19:44 Uhr von michida
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ollolo: wüsste nicht wo mein beitrag gramatikalisch falsch ist? weil ich "tut" geschrieben hab? du hast definitiv zuviel zeit!
Kommentar ansehen
29.04.2011 20:34 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Sollen sich mal um wirkliche Krankmacher kümmern: wie Aspartam, MSG und andere Gifte in unserer Nahrung. Das ist tausend mal schädlicher als Milchschnitte die aus gesunden Zutaten besteht.
Kommentar ansehen
30.04.2011 01:56 Uhr von MissG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ahaa: "Die Werbung mit sportlichen Werbepartnern soll den Zusammenhang zwischen Ernährung und angemessener Bewegung darstellen"
So, so, so... Danke für den Hinweis. Jetzt verstehe ich den Zusammenhang. Sonst wäre er mir wohl für immer verborgen geblieben
Kommentar ansehen
30.04.2011 11:25 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Der Titel ist schlichtweg falsch. Korrekt müsse es ungefähr heißen: "Irreführende Werbung: Milchschnitte hat, relativ gesehen, mehr Kalorien als Festtagstorte"

Nach der Überschrift hätte eine Milchschnitte mehr Kalorien als eine Festtagstorte. Wobei "Festtagstoret" ja auch eine unglaublich präzise Angabe ist, ne?
Kommentar ansehen
30.04.2011 12:36 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die Fettcreme Füllung: ist alles andere als leicht, und damit wird nun mal geworben.

Zuckerfett von Ferrero wird vom Institut für Sporternährung aus Bad Nauheim „für die Zwischenmahlzeit empfohlen“.

Die scheinen von Ferrero viel Geld zu kriegen, an der webseite milchschnitte.de sind sie auch beteiligt.
Kommentar ansehen
30.04.2011 12:42 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Yourpapi: Ein Tippfehler kann jedem mal unterlaufen - auch mir. Ein inhaltlicher Fehler ist allerdings etwas anderes, gerade wenn man eine News verfasst, sie einsendet und die auch noch zugelassen wird.

Desweiteren markier ich hier nicht den "Groden Lehrer", was auch immer das nun sein soll. Oberlehrer? Großen Lehrer? Wer weiß.

Wenn du deswegen aber gleich an die Decke gehst und mir unterstellst hier zu trollen, wirft das kein gutes Licht auf dich. Spontan würde ich dich für jemanden halten, der es auf Grund eines Minderwertigkeitgefühls im Leben (noch?) nicht weit gebracht hat und sich daher äußerst aggressiv gegenüber Menschen verhält, die aus seiner sicht höherwertig sind - da sie bspw. den "Groden Lehrer markieren".

Aber das ist nur eine spontane Eingebung und ich möchte dir das gar nicht vorwerfen, denn so etwas tut man nicht. ;-)
Kommentar ansehen
01.05.2011 12:18 Uhr von SilentRebel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zum Geier macht sich beim Kauf von Milchschnitte Gedanken darum, ob das nun Gewichtsfördernd oder -verringernd ist?
Das ist doch schon beim Anblick (Schokolade, Milchpampe) klar, dass das kein Diätmittel ist. Und wer das annimmt, scheint wohl nicht ganz gescheit.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?