29.04.11 09:17 Uhr
 151
 

Libyen: Kämpfe an der Tunesischen Grenze gehen weiter

Die Grenze zu Tunesien hin wird derzeit hart umkämpft, so sind Geschosse in Tunesien eingeschlagen. Die Truppen von Muammar al-Gaddafi haben den vor einer Woche verlorenen Ort Wassin wieder unter ihrer Kontrolle.

Proteste gab es von Tunesischer Seite, da Geschosse im angrenzenden Staat eingeschlagen seien. Die Rebellen seien bei der Rückeroberung vom Ort Wassin nach Tunesien geflohen, da die Truppen von Gaddafi besser ausgerüstet sind.

Die Rebellen sammeln sich nun für einen erneuten Gegenschlag. Der Ort Wassin ist wichtig für die Rebellen, da dieser Ort eine Flucht nach Tunesien ermöglicht und der Zugang zu Hilfs- und Nachschublieferungen ist besser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fr3sh
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Libyen, Grenze, Muammar al-Gaddafi, Tunesien
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2011 10:48 Uhr von Lykantroph
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu lese man bitte folgende News: http://www.shortnews.de/...

"Grünen-Chefin Claudia Roth hat die Deutschen dazu aufgefordert, Tunesien nach der Revolution nicht mehr als Urlaubsland zu meiden: "Die, die Urlaub machen wollen, sollten nach Tunesien kommen - das ist auch eine Form von Unterstützung".

Die erfolgreiche Revolution der Tunesier gegen Machthaber Zine El Abidine Ben Ali ist nun bereits drei Monate her und das Land gilt wieder als sicher."

[ nachträglich editiert von Lykantroph ]
Kommentar ansehen
29.04.2011 11:15 Uhr von Lyko
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Frau Roth sollte vllt ihre "Vorbildfunktion" nutzen und selbst Urlaub in so einem Land machen.
Da Frau Roth auch gerne bei Demos dabei ist, kann ich ihr Syrien empfehlen.
Kommentar ansehen
29.04.2011 11:51 Uhr von feelexamd
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Claudi: Na dann fahr mal hin im Ramadan und geh schwimmen. Und im Wasser nimmst du deinen Mann in den Arm und küss ihn.

Man wird als Deutscher in den Hotels übrigens darauf hingewiesen, dies tunlichst zu vermeiden. Nur mal so als Info.

Ich fahre NICHT in diese Länder, in denen "Normales" als "Übertretung des guten Geschmacks" gilt und gegen die inländische Religion verstösst.

Habt euren Spass in Tunesien, in der Türkei, in Ägypten und wo nicht alles. Für mich sind diese Länder nichts.
Kommentar ansehen
29.04.2011 12:39 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kämpfe mit tunesischer Armee nach dem Gaddafi-Truppen in die 5km von der Grenze entfernte tunesische Stadt Dahibah eingedrungen sind. Eine tunesische Frau wurde dabei von einer Rakete getötet.
In Misrata kämpfen die Regellen um die Eroberung des Airports.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
30.04.2011 12:23 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@feelexamd: "Na dann fahr mal hin im Ramadan und geh schwimmen..."

Und dann passiert: Nichts! Been there, done that.
Die klassischen Urlaubsgebiete haben mehr mit Disneyland gemein als mit dem Rest von Tunesien.
Du hast einen abgetrennten Küstenstreifen für Urlauber den normale Tunesier nicht betreten dürfen und kommst da auch nur raus wenn du es wirklich darauf anlegst.

Das ist kein wirklich befriedigender Urlaub wenn man nicht nur am Strand rumliegen möchte aber was du schreibst ist kompletter Unsinn.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?