29.04.11 07:04 Uhr
 1.576
 

Gelockerte Vorschriften für Flüssigkeiten im Handgepäck auf Flügen in der EU

Ab heutigen Freitag gelten auf Flughäfen in Finnland, Schweden, Dänemark und Deutschland gelockerte Vorschriften beim Transport von Flüssigkeiten. Grund sind neue Scanner auf den Flughäfen. Großbritannien und Frankreich werden das Verbot nicht lockern.

Duty-Free-Einkäufe aus Nicht-EU-Ländern dürfen in verschweißte Tüten beim Umsteigen wieder mit im Handgepäck in Flugzeugen mitgenommen werden. Bisher wurden alle Flüssigkeiten beim Umsteigen vom Zoll konfisziert. Für Flüssigkeiten die von zu Hause mitgebracht werden, bleibt das Verbot bestehen.

"Wir stehen vor einem zerstückelten Patchwork von nationalen Politikern, die Fluggästen nicht weiterhilft", stellt Ulrich Schulte-Strathaus vom Verband Europäischer Fluglinien AEA fest. Das Verbot für Flüssigkeiten im Handgepäck soll bis 29. April 2013 in ganz Europa abgeschafft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Flugzeug, Flug, Flüssigkeit, Vorschrift, Handgepäck
Quelle: www.eu-info.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2011 07:04 Uhr von Klopfholz
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Europa ist sich wieder einig wie nie zuvor. De Facto ändert sich für die Passagiere nichts. Bevor man durchgestiegen ist, was man wo darf lässt man es doch eh lieber von vorn herein. Was für ein Lachkabinett in Brüssel.
Kommentar ansehen
29.04.2011 07:58 Uhr von saber_
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
dieser muell mit dem handgepaeck ist schlimmer als aids...

ich wunder mich jedes mal wie die politik an der industrie vorbeischrammt!

es nervt einfach jedes mal wenn man einfach seinen kulturbeutel zusammenpackt und dann bei der sicherheitskontrolle deo, shampoo und cremes wegwerfen darf...

klar gibt es produkte die genau dafuer geeignet sind... aber wenn man dann halt empfindliche haut hat und nicht jedes produkt auf dem markt verwenden kann - und fuer die verwendbaren gibt es keine kleinen versionen - dann ists eben aergerlich!

was aber das lustige ist.... in europa muss natuerlich wieder uebertrieben werden!

in den usa kommste mit ner 1.5l wasserflasche durch die sicherheitskontrolle... musst halt nen kraeftigen schluck nehmen und gut ist.... oder wenn ne creme zu gross ist... dann tun sie einem einen tropfen auf die haut und gut ist...
Kommentar ansehen
29.04.2011 09:04 Uhr von phal0r
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@_saber: Dann check dein Gepäck einfach ein, anstatt alles wegzuwerfen o_O
Kommentar ansehen
29.04.2011 10:29 Uhr von Lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@saber_: 1. Dit heisst WASCHTASCHE! xD
2. Waschtasche im Handgepäck? Wozu? Brauchst du im Flieger Deo, Shampoo und Cremes?


Generell hat dieser ganze Mist allerdings reichlich wenig mit Sicherheit zu tun. Es dient, wie alles mögliche, dazu dass Geld im Umlauf zu halten. Ihr SOLLT euer Zeug in diesen Duty-Free-Shops kaufen und nicht mitbringen.

Fällt denn niemandem auf, dass sich die komplette Wirtschaft darauf ausrichtet (einschliesslich Banken, Versicherungen etc) dass man sein Geld NICHT behält? Sondern "irgendwo hin tut"? Sei es in Geschäfte, oder auf Banken, oder in Versicherungen, oder Altersvorsorgen... hauptsache das Geld ist NICHT bei euch!
Aus demselbem Grund ist in Kinos das Mitbringen von Essen und Getränken verboten...

[ nachträglich editiert von Lykantroph ]
Kommentar ansehen
29.04.2011 14:04 Uhr von Semper_FiOO9
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die Lockerung bleibt aber auch nur so lange aktiv, bis wieder irgendwo ne Bombe im Flugzeug hoch geht. Wo ist das Problem jeden Passagier vor Flugantrittl kurz zu filzen und fertig... Wem das nicht passt kann Zug oder Auto fahren :)

[ nachträglich editiert von Semper_FiOO9 ]
Kommentar ansehen
29.04.2011 14:23 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solange diese Freiheitsbeschneidung existiert: solange hat der "Terrorismus" längst über uns gesiegt.

Wenn ich ein Flugzeug wegballern will, dann brauch ich dazu nicht einsteigen. Einfach mit ner Pumpgun in die Einflugschneise stellen. Wozu also der Flüssigkeitsblödsinn?
Kommentar ansehen
30.04.2011 07:26 Uhr von Sebtron001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm also: zu dem dummen kommentar von lykantroph kann ich ja mal nur sagen das es rein wirtschaftlich und logischerweise egoistisch damit zutun hat das man gefälligst sein essen, süssigkeit und getränke im kino bei dem kino betreiber kauft und sonst nichts
jeder geschäftinhaber der auf seinen umsatz schaut wird ähnlich handeln

kann mich noch daran erinnern als wir in nem restaurant waren und eine freundin eine flasche wasser ausgepackt hatte, der wirt hat natürlich sofort gesagt das dies nicht in ordnung geht und es verboten oder wir müssten gehen

das ganze nennt man hausrecht nurmal so nebenbei ;)


zu der news: es ist einfach nur eine schande was mit reisenden gemacht wird, jeder wird unter generalverdacht gestellt und ist potentieller terrorist

flüssig sprangstoffe sind sowas von überbewertet, es gibt handwaffen 9mm 15 schuss die für alle detectoren an flughäfen unsichtbar sind.... werde hier sicher nicht in die details gehen aber es gibt sie

da is ne cola flasche nen witz gegen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?