29.04.11 06:36 Uhr
 192
 

Fußball: Manuel Neuer hat seine Hände für drei Millionen Euro versichern lassen

Torwart Manuel Neuer vom FC Schalke 04 hat sich vor einiger Zeit offenbar seine Hände versichern lassen.

Die Invaliditätsversicherung würde greifen, wenn Neuer einen Unfall haben würde und anschließend nicht mehr als Torwart eingesetzt werden könne. In diesem Fall würde er drei Millionen Euro ausgezahlt bekommen.

Der zukünftige Trainer vom FC Bayern München, Jupp Heynckes, schwärmte derweil von Neuer. "Er war gegen Manchester Weltklasse. Mir imponiert, wie stabil er ist und dass er Ruhe bewahrt", sagte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hand, Versicherung, Torwart, Manuel Neuer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Manuel Neuer muss wegen erneuter Fußverletzung lange pausieren
Fußball: Jogi Löw verärgert Manuel Neuer - Verzicht auf Keeper bei WM-Qualispiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2011 07:23 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
auch ohne Beine würde die Invaliditätsversicherung greifen, blöder Titel- typisch Bild....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Manuel Neuer muss wegen erneuter Fußverletzung lange pausieren
Fußball: Jogi Löw verärgert Manuel Neuer - Verzicht auf Keeper bei WM-Qualispiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?