29.04.11 06:06 Uhr
 3.279
 

PSN: Offenbar erste Kreditkarten-Betrugsfälle bekannt

Hackern haben in der letzten Woche die persönlichen Daten von über 77 Millionen Konsolen-Besitzern aus dem PSN entwendet - darunter aller Wahrscheinlichkeit nach auch Kreditkarten-Nummern samt Ablaufdatum und Prüfsumme.

Obwohl Sony beteuert, die entsprechenden Informationen seien verschlüsselt gewesen, kann das Unternehmen den Diebstahl nicht ausschließen. Die Vermutungen der Datenschützer scheinen sich nun zu bestätigen, denn inzwischen häufen sich die Kreditkarten-Betrugsmeldungen von PSN-Mitgliedern.

So berichten zahlreiche Leser einer Technik-Website, dass ihnen in den vergangenen Tagen unrechtmäßig Geld von ihren Kreditkarten-Konten abgebucht wurde. Ob dieser Sachverhalt tatsächlich etwas mit den PSN-Daten zu tun hat, ist allerdings noch unklar.


WebReporter: newsrunner247
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Betrug, Kreditkarte, Hacken, PlayStation Network
Quelle: www.gameradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2011 06:35 Uhr von UICC
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
muhahahaha: war klar dass jetzt jeder pornobuchung plötzlich dem PSN fall zugeschrieben wird :D
Kommentar ansehen
29.04.2011 06:55 Uhr von RegenCoE
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Schlagzeile reisserisch und im letzten Satz gibt der Autor sogar zu, "Ob dieser Sachverhalt tatsächlich etwas mit den PSN-Daten zu tun hat, ist allerdings noch unklar."

News gemeldet und mit Minus bewertet -.-
Kommentar ansehen
29.04.2011 08:44 Uhr von E10-Gegner.de
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Fehler im Text! 1. Wieso wird der Text mit "Hackern" eingeleitet? Grammatikalisch richtig wäre "Hacker".

2. Wieso wird überhaupt das Wort "Hacker" genutz? Der Autor der News sollte sich zunächst einmal darüber Belesen, was genau Hacker sind... ein Hacker im ursprünglichen Sinne würde gewiss niemals Daten zum Missbrauch entwenden!
Kommentar ansehen
29.04.2011 09:03 Uhr von zuschauer263
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ RegenCOE: nun manche leuten könnten diesen Vorfall ja nutzen und Sachen bestellen die sie "eigentlich" nicht gebrauchen können, melden den Fall dann und begehen auch Betrug!!

@ e 10 gegner

das der begriff hacker zu schnell herangezogen wird ist wirklich eine schande, aber so weis auch Hans Wurst was gemeint ist!

zur news

einfach nur peinlich für sony
Kommentar ansehen
29.04.2011 09:10 Uhr von E10-Gegner.de
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ zuschauer263: So einfach ist das mit dem Betrug nicht. Im Falle des Falles gibt es Logfiles, über die man durchaus herausbekommen könnte, wer was wo bestellt hat. Und ja, mir ist klar, dass es gewisse Möglichkeiten gibt... aber das ist nicht jedem Kreditkartenbesitzer bekannt.

Zum Thema Hans Wurst: Es ist schade, dass auf dieser "News"- Seite darauf geachtet wird, dass Hans Wurst die News versteht. Wir sind doch hier nicht bei der Bild! Wenngleich das Niveau mancher News dahin tendiert...
Kommentar ansehen
29.04.2011 09:27 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ E10-Gegner.de: Hör doch bitte auf mit dieser pseudo Fabel von wegen Hacker, Cracker - White Hats - Black Hats getue worauf es hinausläuft...

Klar ist der Begriff "hacken" mit mehr verbunden als in andere Systeme einzudringen und zu spionieren. Aber die Tätigkeit der man nachgeht wenn man nunmal das tun, was diese Leute begangen haben ist nunmal "hacken". Somit sind es Hacker auch wenn es noch so einen tollen Ehrenkodex gibt :)
Kommentar ansehen
29.04.2011 09:51 Uhr von buzzbomb
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe: vorgestern schon, als bekannt wurde das möglicherweise Kredikarteninformationen gestohlen wurden meine Karte direkt sperren lassen und eine neue beantragt. Der Hinweis man solle seine Kontobewegungen genau beobachten ist doch Quatsch, ich warte doch nicht so lange bis was passiert um dann erst zu reagieren.
Kommentar ansehen
29.04.2011 11:55 Uhr von E10-Gegner.de
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ EvilMoe523: Ich bin der Letzte, der hier irgendeine Diskussion in diese Richtung lostreten will. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass der Begriff "Hacker" hier völlig fehl am Platz ist. Sowas MUSS man richtig stellen, sonst verkommt die Bezeichnung und wird in ein falsches Licht gerückt... wird sie zwar ohnehin schon, aber man muss da schon etwas aufpassen :-)

@ buzzbomb: Du hast genau richtig gehandelt und ich lege jedem, der betroffen sein könnte, ans Herz, es dir gleichzutun.

Vorbeugen ist hier in jedem Fall besser als später seinem Geld hinterher rennen zu müssen.
Kommentar ansehen
29.04.2011 17:31 Uhr von Babykeks
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich möchte hier mitteilen, dass von meiner Kred Ich möchte hier mitteilen, dass von meiner Kreditkarte mit der Nummer 1234567890, dem Ablaufdatum 12/2012 und der Prüfsumme 1+2 ^^ noch nichts unrechtmäßig abgebucht wurde.


Edit: Jetzt doch! Dieses miese PSN!!! Die sind an allem schuld... ;D

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?