28.04.11 19:37 Uhr
 132
 

Walfang: Island gibt über 300 Tiere zum Abschuss frei

Obwohl es eine Vielzahl internationaler Proteste gibt, hat Island die Jagd auf 200 Zwergwale und 145 Finnwale freigegeben. Und das, wo im letzten Jahr aus mangelndem Interesse an dem Walfleisch nur 60 Zwergwale getötet wurden. Das Fleisch landet in Restaurants oder wird über das Internet verkauft.

Laut Aussage der Fischereiaufsicht richtet sich die Anzahl der Tiere, die erschossen werden dürfen, offiziell allerdings nicht nach dem Bedarf an dem Fleisch, sondern nach wissenschaftlichen Interessen. Erwartet wird, dass 2011 etwa 90 Wale getötet werden.

Island hält sich nicht an das Verbot auf die Jagd von Walen, die zu kommerziellem Nutzen getötet werden. Dieses Verbot, das 1986 erteilt wurde und von Island nicht eingehalten wird, ist einer der Hauptgründe, weshalb Island Probleme hat, der EU beizutreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Island, Wal, Abschuss, Europäische Union, Walfang
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufruf der Türkei-EU-Kommission an die Europäische Union
Schottland: Kein Mindestpreis für Whisky
Flüchtlingskrise: Heiko Maas kritisiert Bruch der Dublin-Regel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 21:20 Uhr von memo81
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu fällt mir nur noch ein "Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss verschmutzt und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann."

Seattle, indianischer Häuptling, 1786 - 1866

Mir fehlen die Worte. Wer frisst um Himmels Willen noch diese wunderbaren und beeindruckenden Geschöpfe???
Kommentar ansehen
28.04.2011 21:48 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht cool! Wenn das Fleisch nur im Restaurant und im Supermarkt landen würde, würde keiner was sagen.
Es wird aber zum Teil zu Tierfutter verarbeitet und nach Japan verkauft.

Norwegen hat für 2011 übrigens eine Fangquote von 1286 Zwergwalen.



@memo81
"Wer frisst um Himmels Willen noch diese wunderbaren und beeindruckenden Geschöpfe?"

Japaner, Touristen, Katzen, ...
Dabei schmecken die nicht mal besonders.

[ nachträglich editiert von shadow# ]
Kommentar ansehen
28.04.2011 23:27 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Suisse: Macht es das irgendwie besser?

Kaninchen sind im Gegensatz zu Finnwalen ausserdem keine bedrohte Spezies...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufruf der Türkei-EU-Kommission an die Europäische Union
Schottland: Kein Mindestpreis für Whisky
Flüchtlingskrise: Heiko Maas kritisiert Bruch der Dublin-Regel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?