28.04.11 19:19 Uhr
 253
 

Terroranschlag im Touristencafé, mindestens 14 Tote

In Marrakesch, einer marokkanischen Stadt, sind bei einem Anschlag auf einem Touristencafé sind mindestens 14 Menschen umgekommen.

Ärzte berichten, dass unter den Opfern elf Ausländer und drei Marokkaner seien. Wahrscheinlich wurde der Anschlag in der Nähe des mittelalterlichen Marktplatzes "Dschemaa el Fna" ausgeführt.

"Nach den ersten Hinweisen, die wir haben, war es ein Anschlag", berichtete ein Sprecher der Nachrichtenagentur AFP. Das Touristencafé sei ein beliebter Platz. Da es sich in der ersten Etage befindet, habe man eine gute Sicht auf den Platz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Terroranschlag, Marokko, Café, Marrakesch
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 19:59 Uhr von Babykeks
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bei den ganzen News, in denen Ortsangaben absol Bei den ganzen News, in denen Ortsangaben absolut sinnlos sind und nichts zum Inhalt beitragen, wird ständig wegen der fehlenden Ortsangaben im Titel gemault...

Aber hier scheint das ja nicht wichtig zu sein - denn mit der Angst, das Touristencafe könnte direkt um die Ecke sein, erzielen sich ja viel mehr Klicks... ;D

[ nachträglich editiert von Babykeks ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod
Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?