28.04.11 19:03 Uhr
 379
 

Verbraucherschutzministerium warnt: Henna-Haarfarbe mit PPD belastet

Das Verbraucherschutzministerium in Hessen warnt vor Henna-Haarfärbemittel, das mit p-Phenylendiamin (PPD) belastet ist.

Besonders aus Asien importiertes Haarfärbemittel weist häufig PPD-Bestandteile auf. Innerhalb einer Untersuchung wurden gleich bei vier von sechs Proben Rückstände entdeckt.

PPD wird der Haarfarbe oft beigemischt, um den Farbton noch intensiver zu machen, löst aber starke allergische Reaktionen aus. Erkennen kann man die Beimischung von PPD, durch den Verpackungszusatz "Phenylendiamine" oder "Nitro-Phenylendiamine" unter den Inhaltsstoffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Warnung, Farbe, Verbraucherschutz, Haarfarbe, Henna
Quelle: www.ka-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 20:06 Uhr von chaoskraehe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
etwas allgemein gehalten. vor welchem henna muss ich mich denn jetzt in acht nehmen? nur das in den asialäden? das hat selten eine wirkliche inhaltsliste. mal davon abgesehen, dass diese belastung schon länger bekannt ist.





[ nachträglich editiert von chaoskraehe ]
Kommentar ansehen
28.04.2011 20:11 Uhr von Medieval_Man
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ohhhje gib es denn überhaupt noch ein Produkt, was nicht mit irgendetwas belastet ist oder was Allergien auslösen könnte?

Ist das mit den Henna-Haarfarben aus Nordafrika stammend auch so? Sind die auch belastet? Man man man... die Asiaten benutzen es, die Nordafrikaner und viele andere, und all jene sind sicher nicht durch eine solche "Belastung" krank geworden. Nur wir von der Gesellschaft geprägten "Weichei-Deutschen" jammern an allem herum...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?