28.04.11 15:28 Uhr
 386
 

Sänger Morrissey bezeichnet das britische Königshaus als Sozialschmarotzer

Der britische Sänger Morrissey hat das Königshaus im Vorfeld der royalen Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton als "Sozialschmarotzer" bezeichnet.

Der Musiker sagte, er werde sich die Trauung nicht ansehen. Er könne das ganze nicht ernst nehmen und er wisse nicht, zu welchem Zweck das britische Königshaus überhaupt noch diene.

Er setzte noch hinzu, dass nur die PR-Abteilung des Königshauses von deren Beliebtheit spräche. Der Engländer auf der Straße lache nur über eine derartige Behauptung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Großbritannien, Prinz William, Königshaus, Morrissey, Schmarotzer
Quelle: www.nme.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Rod Stewart von Prinz William zum Ritter geschlagen
Kanadabesuch: Prinz William und Kate treffen sich mit Flüchtlingen
Kanada: Ureinwohner-Häuptling will Prinz William und Kate nicht sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 15:33 Uhr von shadow#
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Wo er recht hat
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:37 Uhr von CommanderRitchie
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Mann mit Durchblick !!
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:42 Uhr von Noseman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse Typ: Äußert sich zwar oft etwas überzogen, aber inhaltlich hat er meist recht.
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:44 Uhr von Ned_Flanders
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, der Steven hat schon seit jeher in seinen Songs kein Blatt vor den Mund genommen, wenn´s um die Royals ging.
Vielleicht sollte die Welt mehr auf das hören, was Musiker wie Morrissey zu sagen haben.
Zumindest hat er die geeignete Plattform für sowas.
Kommentar ansehen
28.04.2011 17:06 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Bullshit: Das einzig unfaire ist, dass nur die Briten für die royale Seifenoper zahlen, an der die gesamte Welt teilnimmt.

Es gibt alles mal sich so wünscht, Todesfälle,Scheidungen, spektakuläre Todesfälle, Hochzeiten, Liebe, Hass, Eifersucht, Fettnäpfchen und Skandale.

Wenn die so unbeliebt sind, warum will nur die ganze Welt an ihrem Leben teilhaben? Die Presse berichtet schließlich auch nur das, was die Leute sehen wollen. Die Nachfrage scheint wohl immer noch groß zu sein.
Kommentar ansehen
28.04.2011 17:42 Uhr von mould
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@StrammerBursche: es ist wohl eher so:
die presse berichtet, was die leute zu sehen haben, und berichten nicht, was wichtig wäre

[ nachträglich editiert von mould ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Rod Stewart von Prinz William zum Ritter geschlagen
Kanadabesuch: Prinz William und Kate treffen sich mit Flüchtlingen
Kanada: Ureinwohner-Häuptling will Prinz William und Kate nicht sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?