28.04.11 14:03 Uhr
 2.252
 

Trotz Veröffentlichung von Geburtsurkunde: Donald Trump misstraut Obama weiter

Der amerikanische Präsident Barack Obama hat demonstrativ seine Geburtsurkunde veröffentlicht, damit Verschwörungstheorien, er sei gar nicht in den USA geboren, endlich aufhören.

Einer der Skeptiker war Milliardär Donald Trump, der sich als Präsidentschaftskandidat profilieren will. Die Urkunde muss er nun als echt akzeptieren, aber er bohrt weiter und will nun seine Uni-Zeugnisse sehen, denn Obama sei ein "miserabler Student" gewesen.

Obama hat indessen die Sticheleien Trumps abgewehrt: "Wir haben keine Zeit für derartige Dummheiten", sagte der Präsident: "Wir haben Besseres zu tun. Ich habe Besseres zu tun."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama, Veröffentlichung, Donald Trump, Geburtsurkunde
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 14:46 Uhr von S8472
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
Trump ist halt Republikaner: denen liegt es im Blut immer direkt persönlich zu werden, weil sie eigentlich nie sachliche Argumente haben.

Schade eigentlich. Ich hielt den Mann schon mal fast für sympathisch.
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:09 Uhr von Noseman
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Unfaßbar: Warum Obama auf den lächerlichen Scheiß überhaupt eingeht, versteh ich irgendwie nicht.
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:29 Uhr von KamalaKurt
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:43 Uhr von JesusSchmidt
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: du hast recht. guttenberg wurde von einem stümper gestürzt. dieser stümper ist er selbst. betrüger möchte ICH nicht in der regierung haben. wo hat der mann denn hervorragende arbeit geleistet? ich habe nur aufdringliche pr-aktionen wahrgenommen. wirklich was gemacht hat er doch gar nicht. und selbst wenn - die eigentliche arbeit machen berater.
Kommentar ansehen
28.04.2011 16:40 Uhr von Perisecor
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ S8472: Aber deine Argumente gegen Republikaner sind nicht persönlich und sachlich? :D
Kommentar ansehen
28.04.2011 17:12 Uhr von PerryComo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Obama: sei ein miserabler Student gewesen? Na und? Seit wann heißt ein sehr guter Abschluss denn, dass man seine Arbeit besser macht als jemand mit einem etwas schwächeren Abschluss? Auch mit sehr gutem Abschluss kann man ein Riesendummkopf werden.
Kommentar ansehen
28.04.2011 17:38 Uhr von KamalaKurt
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Jesus Schmidt ich möchte nicht versuchen dich von der Leistung von Guttenberg, als Wirtschaftsminister zu überzeugen, da wahrscheinlich keine 1000 geschriebener Seiten, die Fakten Resultaten, Aufgaben, gemachte Lösungen, Auswirkungen, dich überzeugen würden, dass der Mann, ein Mann mit sehr viel Sachverstand diesen Posten in relativ kurzer Zeit voll im Griff hatte.

Ob er jetzt selbst wesentlich dazu beigetragen hat oder sein Beraterstab, spielt keine Rolle. Jeder anderer Minister hat auch seine Berater. Ich hoffe du hast meinen vorherigen Kommentar noch im Kopf. Da sprach ich von Schäuble.

Guttenberg ist in deinen Augen ein Betrüger. In meinen Augen ist Guttenberg ein Opfer, der aufgrund von Machenschaften in der deutschen Regierung geschlachtet wurde. Schäuble ist ein rollstuhlfahrender Verbrecher, der in der Ära Kohl wegen der Spendenaffäre abdanken musste und immer noch straffrei herumrollt.

Denkt denn jemand, der ist aufgrund seines Dr.-Titels Minister geworden? Ich sage nein. Das größte zu hassende Teil, der diese Erde bevölkert, ist Guttenbergs Doktorvater, ein charakterloses Schwein, dazu könnte man ihm auch noch Bestechlichkeit vorwerfen. Bevor hier jetzt jemand Einwürfe machen will, soll er den ganzen Fall Guttenberg lesen.

Der hat seine Arbeit zu prüfen. Damals war alles gut und nun steht, dieser von mir geächtete Mensch auf und wirft seinem Doktoranten Fehler vor, die er bei seiner richtigen Arbeit hätte entdecken müssen, aber 700.000 für die Uni ist ja auch kein Pappenstiel.
Kommentar ansehen
28.04.2011 18:02 Uhr von IScan
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man soweit oben ist wie Obama läßt sich eine Geburtsurkunde auch leicht fälschen ... mann sollte die Tinte des Drucks untersuchen ob sie wirklich über 40 jahre als ist ... Trump sollte sie anfordern und unter Aufsicht in einem neutralen Land testen lassen um sicherzugehen ...
Kommentar ansehen
28.04.2011 18:05 Uhr von GLOTIS2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gutes Material: Wenn da was dran WÄRE oder wenn man es sich nur vorstellte, dass da was dran sein könnte, dann ist das bester Stoff für einen der besten Thriller ^^
Kommentar ansehen
28.04.2011 18:38 Uhr von owenhart
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was: für ein neutrales Land LOL ...
Kommentar ansehen
28.04.2011 21:55 Uhr von raterZ
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
obamas urkunde: ist eine fälschung: http://www.prisonplanet.com/...
Kommentar ansehen
29.04.2011 02:57 Uhr von ElChefo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
raterZ: Sagt dieselbe Seite, die die Alex Jones Show verlinkt, Tipps für "How to survive Martial Law in America" gibt und zuguterletzt - mein Favorit - den Chemtrail-Blödsinn weiterverbreitet. Gehört schon was zu, sowas zu glauben.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?