28.04.11 13:46 Uhr
 141
 

London: Regierung zieht Hochzeitseinladung für syrischen Botschafter zurück

Der syrische Botschafter Sami Khiyami wird nicht an der Hochzeit von William und Kate teilnehmen. Die Einladung wurde seitens der britischen Regierung zurückgezogen.

Nach Angaben des Außenministers William Hague wurde dieser Entschluss zusammen mit dem Buckingham Palast gefasst.

Wegen der zurzeit kritischen Lage in Syrien war diese Einladung in den afrikanischen Staaten auf Ablehnung gestoßen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, London, Syrien, Heirat, Botschafter, Sami Khiyami
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland setzt auf Migranten statt drogenkonsumierender Einheimischer
Donald Trumps geplanter Marineminister zieht seine Kandidatur zurück
CSU warnt: Erfolg von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist kein "Strohfeuer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 17:59 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Recht so nur würde mich interessieren, ob alle Staatsmänner, deren Staaten sich im Kriegsähnlichen Zstand befinden auch keine Einladung bekommen haben.

Dies wäre dann konsequent. Also auch ohne Israel, Palästina, USA usw.
Kommentar ansehen
29.04.2011 09:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird er froh sein dass er nicht hin muss.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulletproof Coffee - Schlankmacher und Energiequelle zugleich
"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?