28.04.11 13:20 Uhr
 818
 

Nach antisemitischem Hetzblatt: Linkspartei droht Ärger mit der Justiz (Update)

Wegen der Verbreitung eines antisemitischen Hetzblatts auf der Internetseite der Duisburger Linken (ShortNews berichtete), droht der Partei nun ein juristisches Nachspiel. Auf dem Blatt ist ein Davidstern abgebildet, der sich um ein Hakenkreuz schlingt.

Diese Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole ist strafbar. Nun wird geprüft, ob ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden muss - die Entscheidung soll am Donnerstag getroffen werden. Der Blogbetreiber der Seite "Ruhrbarone" hat bereits Anzeige erstattet.

Die Linkspartei in Duisburg äußerte sich überrascht. Man könne sich nicht erklären, wie das Blatt den Weg auf ihre Seite gefunden habe. Der Link wurde inzwischen entfernt. FDP, CDU und SPD sind empört über den Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maude
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ärger, Justiz, Linkspartei, Hakenkreuz, Antisemitismus, Verfassungswidrigkeit, Davidstern
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 13:28 Uhr von ThePunisher89
 
+16 | -12
 
ANZEIGEN
IsraelKRITIK ist ok, Hass aber nicht! Schön zu sehen, das einige aus den linken Reihen mal ihr wahres Gesicht zeigen, daran erkennt man das extreme Rechte und extreme Linke sich beide nicht viel geben.
Kommentar ansehen
28.04.2011 13:29 Uhr von lina-i
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Dass der Vorfall seitens der Staatsanwaltschaft: untersucht werden muss, versteht sich von selbst. Diese muss nämlich versuchen, den Urheber dieser Schrift zu ermitteln.

Für die Linkspartei wird dieser Vorfall nur zur Folge haben, dass man den Server in Zukunft besser überprüft und mögliche Wiederholungen unterbindet.
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:26 Uhr von W4rh3ad
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Find ich nicht antisemitisch, ist die Wahrheit.

Verfickte Kriegstreiber.
Entschuldigt den Ausdruck, aber mir fällt nichts anderes ein, und ich sympathisiere wirklich nicht mit Linksparteien!
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:14 Uhr von Randall_Flagg
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
lustig fand ich, dass die sich darüber aufregen, dass man zum Boykott israelischer Waren aufruft. Ich kaufe auch keine Produkte aus Israel (zumal ich a) keine kenne und b) aus Protest gegen die Politik), aber da fand ich es etwas übertrieben. Allerdings wurde ganz klar übertrieben bei dem Blatt, allein schon die Kombination Hakenkreuz und Davidstern omg ...
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:24 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Randall_Flagg: Hier mal ein Video das Dir zeigt, welche "bösen israelischen Produkte" Du unbedingt meiden musst, bitte mach keine Ausnahme aus Bequemlichkeit.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:45 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@ThePunisher89: nachricht nicht gelesen oder nicht kapiert? die linken haben das zeug nicht wissentlich auf ihre seite gestellt.
Kommentar ansehen
28.04.2011 16:29 Uhr von fallobst
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
wen wundert das denn? links=rechts=pack
Kommentar ansehen
28.04.2011 16:49 Uhr von Randall_Flagg
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
LoneZealot: Das ist doch schwachsinn, in dem Video geht´s um Erfindungen, die von Juden kommen oder um Firmen in denen auch Juden im Vorstanden sitzen usw. Das interessiert mich ja nicht, es geht um Waren, die in Israel produziert werden (z.B. in den Siedlungen) und dann im Ausland verkauft werden. Du tust so, als ob jemand, der solche Produkte boykottiert, gleich Judenfeindlich oder so wäre, was totaler blödsinn ist. Gleiches würde ich auch machen bei einem Staat wie Iran oder Lybien. Tragisch ist nur, dass ziemlich viel Öl aus dem Iran kommt und man von denen in dieser Beziehung abhängig ist.
Kritik an Israel ist noch lange kein Antisemitismus, immerhin kritisiert man hier keine Religion sondern einen Staat und eine Wirtschaft, schnurzpiepegal obs Juden, Christen, Buddhisten, Muslims oder sonst was sind.
Kommentar ansehen
28.04.2011 17:16 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Randall_Flagg: Ach, das sind doch nur Ausflüchte weil Du nicht konsequent sein willst.
Du musst alles meiden was entweder von Israel kommt oder Israel nutzt.

"Das interessiert mich ja nicht, es geht um Waren, die in Israel produziert werden (z.B. in den Siedlungen) und dann im Ausland verkauft werden"

Ja Junge, da musst Du Dich informieren, genau nachfragen im Geschäft, jedes einzelne Produkt.

"Du tust so, als ob jemand, der solche Produkte boykottiert, gleich Judenfeindlich oder so wäre, was totaler blödsinn ist."

Leute die Produkte aus Israel meiden, sind bekannt dafür das sie Juden mögen, nicht wahr?
Warum startest Du keine Petition beim Bundestag um generell Produkte die Einfuhr zu verbieten, das wäre doch mal ein Schritt.

"Gleiches würde ich auch machen bei einem Staat wie Iran oder Lybien."

Besonders "Lybien", ganz wichtig! Und an jeder Ecke findet man ja auch Waren aus dem wunderschönen Iran, ganz toll.

"Kritik an Israel ist noch lange kein Antisemitismus, immerhin kritisiert man hier keine Religion sondern einen Staat und eine Wirtschaft..."

Nur blöd das es eine jüdische Wirtschaft ist die Du dann boykotierst.

Versteh mich nicht falsch, bitte boykottier jedes Produkt aus Israel.

Fang mal mit Ratiopharm an, preiswerte Medikamente.
Mitte März 2010 wurde der Verkauf an Teva bekanntgegeben. Teva ist ein israelisches Pharmazieunternehmen.
Kommentar ansehen
28.04.2011 18:08 Uhr von Randall_Flagg
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
LoneZealot: "Nur blöd das es eine jüdische Wirtschaft ist die Du dann boykotierst"

Ach und das ist dann besonders schlimm oder wie?

Mein Freund, so einen Mumpitz habe ich lange nicht mehr gehört. Zumal ich selbst Jude bin (eigentlich Atheist), also kann ich schonmal kein Antisemit sein. Aber die Reaktionen sind ja echt nice, die man hier erlebt. Ich habe Bekannte in Amerika, ebenfalls Juden und teilweise sogar Israelis, die sich den Mist nicht angucken können. Nur: In den Staaten ist es noch schwerer, weil da fast die gesamte Unterhaltungsindustrie jüdisch ist :P

[ nachträglich editiert von Randall_Flagg ]
Kommentar ansehen
28.04.2011 18:23 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Randall_Flagg: "Zumal ich selbst Jude bin (eigentlich Atheist), also kann ich schonmal kein Antisemit sein."

Auch Juden können durchaus Antisemiten sein, man mag es nicht glauben. Ich bin ebenfalls Jude und zudem noch Israeli, habe aber auch die deutsche Staatsbürgerschaft.
Ob Du Antisemit bist weiss ich nicht und es spielt hier momentan noch keine Rolle.

"Ich habe Bekannte in Amerika, ebenfalls Juden und teilweise sogar Israelis, die sich den Mist nicht angucken können."

Sehr schön, dann übersetz es denen man Wort für Wort, hast dann was zu tun.

"Nur: In den Staaten ist es noch schwerer, weil da fast die gesamte Unterhaltungsindustrie jüdisch ist :P"

Richtig, die Nazis nannten das "verjudet". Aus dem Grund solltest Du Dir keinerlei Filme mehr von Hollywood anschauen. Es gibt sicher auch grandiose Filme aus islamischen Staaten, die haben teilweise sogar offen das Feindbild Israel, das macht es vielleicht für Dich noch angenehmer.
Kommentar ansehen
28.04.2011 18:40 Uhr von Randall_Flagg
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
LoneZealot: Da magst du vollkommen recht haben. Im übrigen, Applaus, Herr Friedmann, applaus, eine nette Trollierungsaktion haben Sie hier gestartet, chapeau. Aber sie haben recht, ich erinnere mich da an eine iranische Fernsehproduktion, da mir sehr gefiel, da ging es um die geheime Weltherrschaft der Juden. Ich als Muslim fand diese sehr interessant, da sie doch recht logisch klang. Wer schon Goldberg heißt, kann nur reich sein. Ich werde es den Juden auch nie verdenken, dass sie die Titanic haben untergehen lassen.
Kommentar ansehen
28.04.2011 18:59 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Randall_Flagg: "Ich als Muslim fand diese sehr interessant, da sie doch recht logisch klang." ???

Oben hies es doch noch: "Zumal ich selbst Jude bin (eigentlich Atheist), also kann ich schonmal kein Antisemit sein."

Oder war es vielleicht Ironie?

Wie auch immer, kauf was Du willst oder lass es sein!

Und immer dran denken, der jüdischste Teil in einem Auto sind die Zündkerzen.
Kommentar ansehen
28.04.2011 19:04 Uhr von Randall_Flagg
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
LoneZealot: Ich dachte immer der Aschenbecher ... *duckundwegrenn*
Kommentar ansehen
28.04.2011 19:38 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Randall_Flagg: Von ... wie Dir habe ich nichts anderes erwartet, früher oder später zeigen sie immer ihr wahres Gesicht und ihre Gesinnung.
Kommentar ansehen
28.04.2011 19:39 Uhr von Randall_Flagg
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
LoneZealot: Ich habe die Falle erkannt und bin lachend hineingelaufen.

Ich kann dir btw. folgendes Video empfehlen, aber ich denke nicht, dass du darüber lachen kannst :(

[ nachträglich editiert von Randall_Flagg ]
Kommentar ansehen
28.04.2011 19:46 Uhr von Randall_Flagg
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ups: link vergessen:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.04.2011 19:46 Uhr von feelexamd
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, wer Lone kennt: der ist entweder seine rechte Hand oder ein Antisemit.

Was anderes geht da nicht.
Kommentar ansehen
28.04.2011 19:51 Uhr von Randall_Flagg
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
feelexamd: Ist der immer so?
Kommentar ansehen
28.04.2011 20:07 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@feelexamd: Vor ein paar Tagen angemeldet und schon kannst Du Dir ein Urteil erlauben? ;)
Kommentar ansehen
28.04.2011 20:08 Uhr von Randall_Flagg
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
oha, gleich kommt "das ist Randalls Zweitnick TROLLOHLOL"
Kommentar ansehen
28.04.2011 20:35 Uhr von Dusta
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Warh3ad: "ich sympathisiere wirklich nicht mit Linksparteien!"

Musst du auch nicht. Das Flugblatt wurde nämlich vom Holocaustleugner Ahmed Radi verfasst. Der Typ versucht seit Jahrzehnten die Verbrüderung von Islamisten und Nazis voranzutreiben und ist mit Sicherheit kein Linker.
Kommentar ansehen
28.04.2011 21:15 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Dusta: Ahmed Rami ist das letzte antisemitische Pack das es gibt.

Der dürfte bei einigen hier sicher recht beliebt sein.

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
28.04.2011 21:27 Uhr von Randall_Flagg
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
LoneZealot: hab sogar ein Poster von ihm überm Bett hängen.
Kommentar ansehen
28.04.2011 22:48 Uhr von Dusta
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Randall_Flagg: Bist du nicht der jüdische Moslem der eigentlich Atheist ist?

Komm, tu dir einen gefallen und mach dich hier nicht lächerlich. Geh woanders trollen.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?