28.04.11 13:07 Uhr
 2.921
 

Google-Prognose überzeugt: Lena Meyer-Landrut wird ihren Titel verteidigen

Laut einer Prognose von Google wird Lena Meyer-Landrut den Eurovision Contest wieder gewinnen.

Vor zwei Jahren lag die Seite richtig mit der Vorhersage, dass der Norweger Alexander Rybak mit dem Titel "Fairytale" gewinnt. Auch der Erfolg von Lena mit Satellite wurde richtig vorhergesagt. Lena würde laut der Prognoseseite 162 Punkte bekommen. Der Zweite Platz käme auf 125 Punkte.

Es könnte aber sein, das die Vorhersagen der Vergangenheit nichts als Zufall waren. Denn die Prognoseseite hatte die nachfolgenden Platzierungen völlig falsch prognostiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Google, Titel, Prognose, Lena Meyer-Landrut, Eurovision Song Contest
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 13:38 Uhr von EvilMoe523
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Mir ist es eigentlich egal bin weder Fan noch Hasser von Lena, aber hierbei frage ich mich ernsthaft wie die darauf kommen.

Das kann allerhöchstens eine mathematische Schlussfolgerung sein aufgrund der Beliebtheit vin Lena als Person letzten Jahres.

Der gewählte Song hat meiner Meinung aber nun echt kein Siegespotential und so gar nichts "frisches" im Vergleich zum letzten Jahr.

Bevor es von Fans nun Minus hagelt, betone ich hier noch mal ganz klar, dass dies nur meine objektive Meinung zu diesem Song ist. (Gibt es selbst in ihrem Sortiment deutlich Bessere - oder wie sehen das die Lena Anhänger?)
Kommentar ansehen
28.04.2011 13:51 Uhr von aladin1011
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
du meintest wohl deine subjetktive meinung...
Kommentar ansehen
28.04.2011 13:57 Uhr von Budalu
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
You think you´re alone but Google is watching you
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:07 Uhr von snowdust
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Zur rechten Zeit die Reißleine ziehen: Schade, dass so wenig Künstler bemerken, im rechten Augenblick die Reißleine zu ziehen, um so einem etwaigen Aufschlag zu entkommen. Lena hätte ihrem Achtungserfolg noch einen weiteren hinzufügen können, wenn sie nach dem letzten Contest offensiv der Gesangskarriere den Rücken gekehrt und z.B. als Moderatorin in einer peppig gemachten Musiksendung weiter für Furore gesorgt hätte.

[ nachträglich editiert von snowdust ]
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:13 Uhr von MarcTaleB
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nun ja Letztes Jahr lief ja eine riesige Marketing-Maschinerie los. Lena war nicht nur in Deutschland überall präsent, sondern auch in vielen andern Ländern.
Damals hatte sie noch eine aussergewöhnlich natürliche, freche, frische Art. Gepaart mit "Satellite" war das schon gut gemacht.
Dieses Jahr ist das ganz anders: Anstatt die Werbetrommel wieder zu rühren, wird erst mal in Deutschland auf Tournee gegangen, was ich für falsch halte.
Das Hauptproblem dabei: "Taken by a stranger" ist gut; aber man muss sich irgendwie erst an das Lied gewöhnen, damit es einen wirklichen Eindruck hinterlässt. Da reicht der einmalige Auftritt beim ESC nicht wirklich.
Dazu kommt, dass Lena´s Art nicht mehr neu und mittlerweile nur noch gekünzelt wirkt (auch wenn ich sie nach wie vor mag!).
Es wird irgendwas zwischen Platz 8 und 15 werden, da sie noch ein wenig beliebt ist und vor allem die elektonisch versierten Länder ein paar Punkte raushauen werden.
Ehrlich gesagt glaube ich, dass die Punkte von etwa den gleichen Ländern kommen werden - nur jeweils weniger.
Und - um mal ganz böse zu sein - von den Ländern, in denen man einen besseren finanziell-unterstützenden Eindruck gemacht hat... ;-D

P.S.: Der kleine Sarkasmus möchte im Kinderland abgeholt werden.. (c)MarcTale
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:18 Uhr von meks3478
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Prognoseseite: Prognoseseite; Prognoseseite ^^

gehts noch öfter?
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:39 Uhr von readerlol
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich: hoffs ma nich dann is se endlich weg........ wie ein alter satellit der in der umlaufbahn verglüht
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:57 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin ja kein Lena-Fan: Ich bin ja kein Lena-Fan.
Der Song "Taken by a stranger" ist ein dahinplätscherndes Mystery-Gedudel.

Die Ballade Push Forward wäre eindeutig besser gewesen, aber der Geschmack des ESC-Publikums hat mit Musiksachverstand eh nix zu tun.

Push Forward hat Lena außerdem so verhunzt, dass es einem die Zehennägel aufrollt, wenn sie das Wort "behind" quäkt.

Aber: Es ist durchaus der Google-Prognose zuzutrauen, dass auch die dritte Vorhersage stimmt. Es gibt ja verschiedene Indikatoren, die darauf hinweisen und die haben auch schon bei den ersten beiden Finals gestimmt.

Normalerweise traue ich dem Frieden nicht, aber hier sehe ich durchaus große Chancen, dass es zutrifft.
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:29 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ aladin1011: Wie auch immer...

Aber wir können das ja gerne nochmal auswerten, wenn die Contest vorbei ist und sie abseits der ersten 5 Plätze steht... das ist nämlich meine persönliche subjektive Prognose auch wenn ich nichts gegen Lena als Person diesbezüglich habe. ;)
Kommentar ansehen
28.04.2011 17:01 Uhr von Nathan.der.Weise
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mir solls recht sein. Aber nur, wenn sie dann nicht noch ein drittes mal hingeschickt wird.
Kommentar ansehen
28.04.2011 17:08 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub ich kaum: Merkwürdiger weise gefällt mir das aber besser, als Satellite.
Kommentar ansehen
28.04.2011 17:18 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kein fan: bin kein fan, aber wünsche ihr bei ihrem auftritt viel erfolg
schließlich vertritt sie unser land dort
und der sieg im vorigen jahr
lässt sich auf jeden fall wiederholen
Kommentar ansehen
28.04.2011 17:23 Uhr von PerryComo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: gehe eher davon aus, dass die auf den hinteren Rängen zu finden sein wird.
Kommentar ansehen
28.04.2011 18:40 Uhr von Cybertronic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin: realistisch. Sie wird auftreten und dann abtreten.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?