28.04.11 13:14 Uhr
 11.645
 

SMS-Versand nimmt bei Jugendlichen rapide ab

Eine von Mobile Youth durchgeführte Studie wird den Mobilfunkanbietern gar nicht in den Kram passen.

Laut dieser Studie verliert die zumeist sehr teure SMS bei Jugendlichen immer mehr an Bedeutung. Vor allem bei den Jugendlichen zwischen 15 und 24 Jahren nimmt der Versand von SMS stark ab.

Dafür nehmen auf der anderen Seite die Nachrichtenübertragungen durch Instant Messaging, wie zum Beispiel mit dem BlackBerry Messenger kräftig zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, SMS, Versand, Instant-Messenger
Quelle: www.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 13:19 Uhr von Gangster172
 
+50 | -1
 
ANZEIGEN
glaube schon: das sowas stimmt. weil es gibt auch mehr sozial netzwerke (facebook, twitter, studi vz...) und da is jaa eh der versand kostenlos bzw man kann direkt chatten. warum auch dann auf ne sms warten?
Kommentar ansehen
28.04.2011 13:28 Uhr von C^Chris
 
+13 | -20
 
ANZEIGEN
Wudert mich nicht. 1. Ist es mit einem Touchscreen meist nicht so angenehm zu schreiben wie mit normalen Tasten.

2. Meist hast du Freiminuten mit in den Verträgen.

Ich persönlich schreibe inzwischen, dank sms flat & Qwertz, mehr als früher.
Kommentar ansehen
28.04.2011 13:44 Uhr von DubZ
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
endlich... wird auch zeit. push mail bzw messenger mit einer inet flat macht 100x mehr sinn... warum überteuerte sms gebühren zahlen, einfach nur sinnlos
Kommentar ansehen
28.04.2011 13:44 Uhr von Leeson
 
+48 | -6
 
ANZEIGEN
Ja und: wei lja kaum noch einer vor die Tür geht und lieber am PC sitzt,
braucht man doch keine überteuerten SMS schreiben.

Für 160 Zeichen, 140 Byte, knappe 9 cent oder mehr zu bezahlen ist einfach Wahnsinn.
Da kostet das Megabyte glatte 947,93 € !!!
Kommentar ansehen
28.04.2011 13:56 Uhr von falkz20
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ c^chris: also ich schreibe mit meinem touchscreen um längen schneller als mit einem 9er tastzenblock wie ihn die meisten handys haben. wenn man eine weile mit touchscreen und eine guten app schreibt, lernt diese hinzu und ich muss nichtmal genau tippen und er wählt trotzdem das richtige wort aus.

aber das ist nicht der grund. ehr das es cooler ist, mit dem touchscreen online zu gehen und dann kostenlos laaaange nachrichten zu schreiben.
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:00 Uhr von Philippba
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Ich bin dabei: Komme auf 1-2 SMS pro Jahr. Mir ist das einfach zu kompliziert, habe auch keine Lust was zu schreiben, wenn ein Anruf schneller geht.
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:08 Uhr von GroundHound
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Facebook: Die sind alle mit ihren Smartphones ständig bei Facebook eingeloggt. SMS wird überflüssig.
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:24 Uhr von ZuVieL
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
whatsapp: ich nutze zu 90% nur noch whatsapp
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:24 Uhr von mcWIWI
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ja klar: weil sie jetzt neuerdings damit beschäftigt sind, ihr leben der öffentlichkeit via FACEBOOK zu verkünden
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:33 Uhr von jpanse
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich erkennt man das SMS dumm ist: 1. Zu teuer
2. Zu langsam

Um das gesagte in Text zu fassen bedarf es weitaus mehr Zeit als bei einem Gespräch. Ich habe in einer Minute mehr gesagt als ich in 3 SMS Packen kann.
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:36 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die SMS Zeit war halt cool, als Briefe out gingen, aber die meisten Telefone noch nicht Internetfähig waren. Ich rufe heute auch lieber wieder einfach an, kommt wesentlich persönlicher.... bis auf kleine Lovetalk-SMSs, die mach ich immer noch. ^^
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:39 Uhr von atrocity
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu auch SMS wenn das Handy ICQ, gTalk und ähnliches hat...
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:49 Uhr von bussdee
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Abzocke: In vielen anderen Ländern ist das Versenden von SMS um einiges billiger oder sogar umsonst. Ich habe aufgehört diesen Dienst ausgibig zu nutzen als aus Mannesmann Vodaphone wurde und ohne Ankündigung plötzlich ein VIELFACHES des Preises verlangt wurde. Bei Mannesmann habe ich noch ab der 100. SMS den Rest fast kostenlos bekommen, dann wurde sie alle gleich abgerechnet, Mailboxanrufe kosteten Geld, ... NEIN DANKE!!!
Kommentar ansehen
28.04.2011 14:50 Uhr von atrocity
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@bussdee: Nun, dafür muss man in anderen Ländern wie z.B. den USA nicht nur den SMS Versand sondern auch den Empfang bezahlen. Ja, richtig gehört...
Aber, ja, SMS sind viel zu teuer dafür das sie im Grunde ein Abfallprodukt des Mobilfunks sind.
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:00 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wirk? funzt das wirk?
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:00 Uhr von Joker01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
SMS wird man in Zukunft nur noch für Bezahldienste, TV-Votings nutzen usw.
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:05 Uhr von ShlomoXX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachvollziehbar: dank Socials werden SMSs zunehmend überwiegend nur für geschäftliche Kontakte anstatt von E-Mails benutzt. Und das eben kommt ja nicht so häufig vor.
Und je älter man wird umso weniger greift man auf die sims tastatur.

[ nachträglich editiert von ShlomoXX ]
Kommentar ansehen
28.04.2011 15:17 Uhr von SpEeDy235
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
das kommt: vielleicht daher da die meisten jugendlichen kostenbewusster handeln und nicht 100erte von euros zu den mobilfunkanbietern in den rachen schmeissen.
Kommentar ansehen
28.04.2011 16:44 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wunder - Dank Smartphone neue Nachrichtenübertragungsarten u.a. auch einfach die Möglichkeit im ICQ mit dem Handy online zu sein.

Krasse Sache, wirklich. Also ich geh mit einem Smartphone, welche übrigens die Zukunft der Handys sind, lieber kostenlos dank Flatrate ins ICQ, anstatt umständlich eine 19 Cent SMS zu schreiben und dabei dann noch 15 Minuten auf eine Antwort zu warten.

Aber für sowas brauch es wohl erst eine Studie.
Kommentar ansehen
28.04.2011 17:23 Uhr von CrashThis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gtalk: da alle in meinem engeren freundeskreis androids haben und dort der google talk instant messenger direkt ins system eingebaut is haben wir jetzt von sms auf gtalk umgestellt. größter vorteil ist, dass man nahtlos zwischen handy und pc wechseln kann und man hat die konversation immer am aktuellen gerät. da gtalk eben in android integriert ist und mit push notifications funktioniert wird auch nicht unnötig akku verbrauch wie etwa bei skype oder windows live apps. und da man für ein android handy einen google account braucht ist man für gtalk sowieso von haus aus angemeldet!
Kommentar ansehen
28.04.2011 18:42 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum auch? Wenn ich eh eine Datenverbindung habe, wäre ich schön dämlich, den Netzbetreibern auch noch zusätzliches Geld in den Rachen zu werfen wenn ich nicht muss.
Kommentar ansehen
28.04.2011 19:59 Uhr von quentar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Whatsaaaaaaaaap: Wie ZuViel schon sagte, Whatsapp ist halt die Alternative zur SMS. Da so gut wie jeder mittlerweile ne Datenflat hat, schick ich dann lieber ne Whatsapp Message als ne SMS.
Kommentar ansehen
28.04.2011 20:40 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns wurde die SMS durch die Mail verdrängt, allein aufgrund der Kosten.
Kommentar ansehen
28.04.2011 20:55 Uhr von Medieval_Man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nimmt ab??? das wage ich zu bezweifeln! Das klappt zumindest bei den Jugendlichen nicht wirklich. Aber Tatsache ist- und da stimme ich den meisten Kommentatoren zu- dass die Kosten für eine SMS, die tatsächlich als "Abfallprodukt" (damals als Nebenprodukt für freie Kapazitäten im Netz entwickelt) gilt, zu hoch sind.

Ob die SMS zukünftig den Anbietern weitere Millionen in die Kassen spült?

Wie Einstein einst sagte: "Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher..."
Kommentar ansehen
28.04.2011 21:02 Uhr von Freddie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WhatsApp ist einfach genial und kostenlos downzuloaden.

http://www.whatsapp.com/

Ich zahle 9ct pro SMS, WhatsApp ist kostenlos und ich hab ne Datenflat für 10 Eur bei Congstar inkl. D-Netz-Qualität. Mit E+ habe ich in Sachen Datenempfang eher schlechte Erfahrungen gesammelt... werde ich deshalb nicht mehr nutzen.


Gruß

Freddie

[ nachträglich editiert von Freddie ]

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?