28.04.11 12:39 Uhr
 310
 

War vor einem Jahr ein Terroranschlag in Stuttgart geplant?

Von Sicherheitsexperten bestätigte Recherchen des SWR-Hörfunks ergaben, dass US-Ermittler vor etwa einem Jahr mögliche Hinweise auf einen geplanten Terroranschlag in der Innenstadt Stuttgarts fanden.

Im letzten Jahr versuchte der Attentäter Faisal Shahzad in den USA, eine Autobombe auf einem öffentlichen Platz hochgehen zu lassen. Auf dem PC des mittlerweile zu lebenslanger Haft verurteiltem Pakistanis stellte man fest, dass sich Shahzad wiederholte Male den Stadtplan von Stuttgart angeschaut hatte.

Besonders den Bereich rund um den Hauptbahnhof und den Schlossplatz soll er dabei über Google Maps ins Visier genommen haben. Das Ganze soll sich etwa drei Monate vor dem versuchten Anschlag zugetragen haben. Ein Kommentar seitens des LKA Baden-Württemberg blieb aus, allerdings nimmt man die Sache wohl ernst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stuttgart, Terroranschlag, Planung, Google Maps, Islamismus
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dump Tower": Jemand hat Name von "Trump Tower" auf Google Maps geändert
Google Maps entfernt Palästina einfach von der Landkarte
Google Maps mit deutlich besserer Auflösung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dump Tower": Jemand hat Name von "Trump Tower" auf Google Maps geändert
Google Maps entfernt Palästina einfach von der Landkarte
Google Maps mit deutlich besserer Auflösung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?