28.04.11 12:28 Uhr
 54
 

USA: Pharmariese will Schweizer Orthopädiekonzern übernehmen

Der Pharmakonzern Johnson & Johnson zeigt Interesse am Schweizer Orthopädiekonzern Synthes. Wenn eine Übernahme für 20 Milliarden Dollar stattfinden sollte, wäre das die bisher größte in der Geschichte des Unternehmens.

Es sei jedoch noch nicht sicher, ob Gespräche stattfinden. Sowohl Johnson & Johnson als auch Synthes hielten sich geschlossen.

Banker sind der Meinung, dass Synthes eher zu anderen Unternehmen passen würden, auch der Preis für das Unternehmen wäre zu groß.


WebReporter: Fr3sh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Schweiz, Übernahme, Pharmakonzern
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump droht China mit hohen Strafgeldern wegen geistigen Diebstahls
US-Markteintritt von Lidl startet enttäuschend
Manager-Umfrage: Apple gilt als innovativstes Unternehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"
Urteil: Eltern müssen Antworten auf Sexfragen in Grundschule akzeptieren
Erste Opfer durch Sturm "Friederike"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?