28.04.11 09:37 Uhr
 1.657
 

Champions League: Real-Trainer José Mourinho sieht Verschwörung

Nach der Niederlage seiner Madrilenen im Halbfinale der Champions League gegen Barcelona wittert Real-Trainer José Mourinho eine Verschwörung der UEFA zugunsten des FC Barcelona. Er dürfe aber nicht sagen, was er denke, meinte der Portugiese.

Nach dem Spiel, das vom deutschen Schiedsrichter Stark geleitet wurde, sprach Mourinho von einer gezielten Bevorzugung des katalanischen Gegners. Die rote Karte beim Stand von 0:0 gegen seinen Spieler Pepe sei ungerechtfertigt gewesen. Das habe das Spiel entschieden.

Auch der Trainer selbst war aus von ihm nicht nachvollziehbaren Gründen von Schiedsrichter Stark auf die Tribüne verbannt worden. Mourinho hatte bereits vor dem gestrigen Skandalmatch gemutmaßt, dass Barcelonas Champions League-Triumph 2009 durch "Elfmetergeschenke" ermöglicht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Champions League, Real Madrid, José Mourinho, Verschwörung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Manuel Neuer fällt gegen FK Rostow aus
Fußball: Pep Guardiola gelingt Revanche in Champions League gegen Barcelona
Fußball: Neue Anstoßzeiten in der Champions League

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 09:48 Uhr von Theo_B
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
naja: so ganz unentscheidend war die rote karte ja nicht.
Kommentar ansehen
28.04.2011 10:05 Uhr von PeterLustig2009
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Theo_B: Naj ich glaube Real braucht sich nicht beschweren.
Als Barca die Rote Karte gesehen hat, hätte auch Real die Rote Karte sehen müssen. Adebayor war für seine Tätlichkeit mit Gelb sehr gut bedient. Und warum Ronaldo nach einem Sturz dem Barca-Spieler seinen Fuß noch ins Gesicht halten muss, wird auch nur er wissen. Unterm Strich gab es wenig zu meckern
Kommentar ansehen
28.04.2011 10:09 Uhr von tobe2006
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
auch: wenn mir die total überhochgehypte mannschaft aus barcelona auf´n sack geht... die rote karte war (leider) vollkommen zurecht... und das hätte eigentlich nichtmal die einzigste rote sein müssen... da hättens durchaus auch 2-3 rote geben können.
Kommentar ansehen
28.04.2011 10:14 Uhr von Alice_undergrounD
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
mourinho: is einfach so geil :D
Kommentar ansehen
28.04.2011 10:30 Uhr von kulifumpen
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
dieser pepe hätte schon im viertelfinale und auch in den anderen classicos mehrfach rot sehen müssen. Ich frage mich sowieso wie der trainer so einen assi-treter dulden kann. Das hat mit fußball nichts mehr zu tun...
Kommentar ansehen
28.04.2011 10:33 Uhr von Nickman_83
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
das war kein spiel: gestern, das war gehacke. gehacke mit übertriebenen schauspieleinlagen. (schauspiel auch von barca - sind ja auch nur spanier)
wie mou seine madrilenen angestachelt hat, war nicht mehr feierlich. sammer hatte es nach dem spiel schon trefflich formuliert.
madrid hat mit provkationen versucht, dass spiel zu vergiften und hat am ende zu recht verloren.
ich war sehr erschrocken, wie selbstgefällig mourinho am spielfeldrand stand.
die besten des spiels waren nach messi die deutschen schiedsrichter. und mou ist nur zu recht des feldes verwiesen wurden.
der man ist ein spitzen trainer. aber menschlich möchte ich mit leuten seiner natur nichts zu tun haben.
barca hat zu recht gewonnen und ich freue mich auch etwa gehässig, dass madrid für seinen gestrigen auftritt bestraft wurde...
Kommentar ansehen
28.04.2011 10:40 Uhr von Koppeldorn
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN