28.04.11 07:32 Uhr
 1.483
 

Forschung: Mehr Sex verhilft zu längerem Leben?

Die Graumulle ist ein Säugetier, welches sich die Uni Duisburg-Essen genauer angeschaut hat.

Die Forscher haben festgestellt, dass Graumullen doppelt so lange leben, wenn sie regelmäßig Sex haben. Leben sie enthaltsam, sterben sie früher.

Die Gleichung "Mehr Sex = länger Leben" könnte auch auf Menschen übertragbar sein. Der Zusammenhang soll nun erforscht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: katrinchennews
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Leben, Tier
Quelle: www.business-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden
Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko