28.04.11 06:40 Uhr
 690
 

Abschaltung des analogen SAT-TV: Wie man kostengünstig auf Digital-Fernsehen wechselt

Am 1. Mai 2012 wird das analoge Satelittenfernsehen abgeschaltet. Drei Millionen Haushalte in Deutschland kennen dieses Datum nicht. Viele wissen nicht einmal, dass das analoge Signal abgeschaltet wird.

Wer eine Schüssel auf dem Dach hat, muss also auf Digital-Fernsehen umsteigen. Dazu muss man im Prinzip nur den Receiver wechseln, was aber für einige schon ein schwieriges Unterfangen ist.

Der Artikel empfiehlt einen Digitalreceiver und gibt auch Tipps, wie man sich die Neuanschaffung sparen kann - entweder durch ein Pay-TV Abo oder einen neuen Fernseher mit integriertem SAT-Receiver.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: katrinchennews
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Abschaltung, Analogfunk
Quelle: www.business-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 06:40 Uhr von katrinchennews
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Fasst das Thema gut zusammen und verzichtet auf fach chinesisch. Der empfohlene Receiver ist sehr gut und die Idee mit dem Sky-Abo ist für viele eine günstige Alternative.
Kommentar ansehen
28.04.2011 06:50 Uhr von lina-i
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und wer wechselt den LNB: kostenlos aus?

Weder im Abo noch beim neuen Fernseher ist das Teil dabei.
Kommentar ansehen
28.04.2011 07:34 Uhr von Danymator
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
^^ "günstige Altenative" ^^: Wer sich mit einen Abo locken lässt, wird am Ende feststellen, dass nichts kostenlos ist. Einen Digitalreceiver bekommt man schon für unter 50 Euro und die Antenne für ca. 100 Euro. Was würden denn die zwei Jahre Sky kosten - genau, ca. 600,-€ und mehr! Dazu kommt, dass der Receiver von Sky in seinen technischen Möglichkeiten stark beschnitten ist (USB-Anschlüsse deaktiviert). Und das find ich nicht so toll.

Soviel zur vom Autor gepriesenen günstigen Alternative . . .
Kommentar ansehen
28.04.2011 07:38 Uhr von jpanse
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
So ganz richtig ist die News aber nicht Wer heute noch einen Analogen Receiver hat hat bestimmt noch kein LNB der in der Lage ist Digitales Sat zu empfangen. Das sollte auch gewechselt werden.

@lina-i
Man kann ja nicht ewig auf den letzten Opa Rücksicht nehmen...ich meine so ein LNB kostet nun wirklich nicht die Welt und es verbessert die Bildualität ungemein.

Die Anzahl der Haushalte die noch analog Sat schaut wird auf 8% geschätzt, habe ich in einer anderen News gelesen...
Manche muss man eben zu ihrem Glück zwingen.

@Danymator

2 Jahre Sky Komplett würden sogar knapp 1300 € Kosten...ohne HD *schnäppchen* ^^

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
28.04.2011 07:56 Uhr von fuxxa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre Schwachsinn: auf Sky zu wechseln. Für das Geld bekommste schon die neueste Dreambox ;)
Kommentar ansehen
28.04.2011 09:41 Uhr von Enny
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ganz einfach: Ist doch ganz einfach. Einfach Kabelreceiver kaufen und anschliessen oder ein günstiges sky-Abo abschliessen. Da ist dann sowieso alles mit bei für das Digitale Fernsehvergnügen. Der Fernsehgenuss bei sky ist eh schöner.
Kommentar ansehen
28.04.2011 10:10 Uhr von katrinchennews
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kostenloser Receiver: Zum kostenlosen Receiver heißt es ja im Originalartikel: "Wer ohnehin plant einen neuen Fernseher" anzuschaffen, bzw. ein Sky-Abo zu abonnieren.

DANN hat man die Kosten für einen neuen Receiver gespart. Ansonsten werden ja auch günstige Receiver ab 30 Euro (gebraucht, ebay) empfohlen.
Kommentar ansehen
28.04.2011 10:14 Uhr von katrinchennews
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sky Abo: Ein Sky-Abo hat mittlerweile eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten. Bei dem Paket für 16,90 Euro kommt man auf rund 200 Euro.
Kommentar ansehen
28.04.2011 10:48 Uhr von BlackPoison
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wieso ist ein sky-abo die günstige alternative dazu, sich einen nen neuen 30eur-receiver zu kaufen?? Was ein Unsinn!!!
Kommentar ansehen
28.04.2011 11:05 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich schon vor über 10Jahren gemacht. Gruselig wer sich das Analogbild mit den Flitzern noch antut :-)
Kommentar ansehen
28.04.2011 11:15 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Neuen Fernseher kaufen": Selbst da ist er nicht kostenlos. Man bezahlt ihn ja beim kauf ebenfalls mit.
Das es komfortabler ist, klar, keine Frage.
Ein Abo um 30€ für einen Receiver zu sparen??? Selbst wenn es "nur" 200€/Jahr sind?

Ein LNB tausch ist in den meisten Fällen im übrigen nicht erforderlich, da "Digitaltaugliche" LNBs schon seit langer Zeit fast ausschließlich vertrieben werden.
Kommentar ansehen
28.04.2011 11:16 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wtf? wievel hat business-on wohl mit diesem gradiosen werbeartikel verdient...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?