28.04.11 06:26 Uhr
 696
 

Fußball: Lionel Messi besiegt für FC Barcelona Real Madrid im Alleingang

Am gestrigen Mittwoch fand das Halbfinal-Hinspiel zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona in der Champions League statt, welches Barcelona letztendlich für sich entscheiden konnte. Bis zur 75. Minute gab es keine Tore.

Dann drehte Lionel Messi von Barcelona auf. In der 76. und in der 87. Minute schoss er zwei Tore und besiegte Real Madrid quasi im Alleingang. Der deutsche Schiedsrichter Wolfgang Stark verteilte zwei rote Karten.

Eine ging an Barcelonas Ersatztorwart Pinto, weil dieser sich in eine Keilerei zwischen Keita von Barcelona und Arbeloa von Madrid einmischte. Die zweite Rote ging an Pepe von Madrid wegen einem brutalen Zweikampf. Weil Madrids Trainer Mourinho deswegen meckerte, musste er auf die Tribüne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Real Madrid, FC Barcelona, Lionel Messi, Alleingang
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2011 06:41 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
sehr lowww: war kaum Fußball

eher Fouls und Schauspielerei.

sollten sich schämen, dafür noch so viel Geld zu kassieren.
Kommentar ansehen
28.04.2011 07:03 Uhr von Tafkaj
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Messi spielt bei Barca. Wenngleich die Überschrift dann immer noch sehr unbeholfen formuliert ist muss es richtig heissen: "besiegt für Barca Real Madrid im Alleingang"
Kommentar ansehen
28.04.2011 08:04 Uhr von Mario1985
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
gurkeaufkreuzzug: hast du etwa erwartet dass es nach der ersten halbzeit schon 8:8 steht oder was??? das war zu erwarten, dass das Spiel sehr von taktischen Aspekten dirigiert werden würde. Ich meine man schaue sich die Konstellation an: man hat die Chance ins Finale der CL zu kommen und das über einen Sieg über den schärfsten Konkurrenten, das gibt prestige... Gleichzeitig gehts auch um 10-15Mio Euro, die für den Finaleinzug und Antrittsprämie bekommen werden könnten. Und dass Real dann nicht komplett offensiv steht und damit "Heimtore" kassiert ist doch wohl klar. Das 2te Tor von Messi war mal wieder ein Beweis wie stark Messi ist, obwohl er vorher nicht soooo aufgefallen ist....
Kommentar ansehen
28.04.2011 08:51 Uhr von anderschd
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Real war, als Heimmannschaft, grottenschlecht. Im Pokal hatte wenigstens jeder seine 15-20 min. Aber hier.
Mourinho wird wohl alles auf den Schiri schieben.

Hätten sie mal lieber mehr Fuba gespielt, statt zu diskutieren.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
28.04.2011 09:08 Uhr von mia_w
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der schoß: 4 Tore? 2 in der 76. und dann nochmal in der 87. ?;)

Ne ne. Aber er war mal wieder der ausschlaggebende Spieler auf dem Platz.
Von Ronaldo? NIX!

52! Tore hat der Kleine jetzt schon in dieser Saison.
Kommentar ansehen
28.04.2011 10:03 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Mario: Auch wenn solch Spiele immer taktisch geprägt sind, darf ich von den 2 weltbesten Mannschaften wohl mehr erwarten, als rüdes umtreten und lamentieren. Das Spiel gestern hatte abgesehen von dem Spielfeld und den Ball sehr wenig mit Fußball zu tun.

Das Spiel gestern war eher so wie Greuther Fürth gegen FC Augsburg oder so. Naja egal
Kommentar ansehen
28.04.2011 10:43 Uhr von ownage77
 
+1 | -3