27.04.11 21:51 Uhr
 500
 

Freiburg: Antifa bewirft katholische Piusbrüder mit Kondomen

Unter massivem Polizeischutz versuchten am Mittwoch rund 120 Anhänger der erzkatholischen Piusbrüder mit Gebeten und Fürbitten durch die Freiburger Innenstadt zu ziehen. Etwa 40 Gegendemonstranten wollten die Kundgebung stören und bewarfen die Glaubensbrüder dabei mit Kondompäckchen.

Zuvor hatten die Anhänger der umstrittenen Pius-Bruderschaft betend und singend vor der Beratungsstelle "Pro Familie" demonstriert.

Beim anschließenden Umzug der Piusbrüder gerieten dann Polizei und lautstarke Gegendemonstranten aneinander, zwei Personen wurden kurzfristig von den Beamten festgehalten.


WebReporter: pirata
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Freiburg, Kondom, Wurf, Antifa
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2011 21:51 Uhr von pirata
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Ob sich der Papst das gut überlegt hat, im September nach Deutschland zu kommen? In Berlin will man ihn mit Sahnetorten bewerfen, in Freiburg übte man jetzt schon mal mit den Weitwurf von Kondomen.
Kommentar ansehen
27.04.2011 22:01 Uhr von pirata
 
+11 | -20
 
ANZEIGEN
Erstaunlich, wie manche Christen immer wieder provozieren wollen. Es hätte ja niemand etwas dagegen, wenn sie zu Hause in ihrem stillem Kämmerlein beten und von mir aus auch (leise) singen, aber müssen die das wirklich auf der Straße tun?
Kommentar ansehen
27.04.2011 22:06 Uhr von syndikatM
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@pirata: das kannst du nur ernsthaft fragen wenn du die allgemeinen menschenrechte nicht kennst.
Kommentar ansehen
27.04.2011 22:19 Uhr von pirata
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
Ich kenne ja die Menschenrechte: aber irgendwie habe ich manchmal einfach Angst, dass diese Radikalen hier die Oberhand gewinnen könnten. Und wer will schon in einem totalitären Gottesstaat leben? Und dafür stehen doch diese Piusknilche, oder?
Kommentar ansehen
27.04.2011 23:03 Uhr von feelexamd
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Eine Unsitte, dass auf ein Mal überall eine GEGENDEMO stattfindet. Verstehe ich nicht.

Und das Verhalten der AntiFa... naja, "AntiFa, ihr könnt mich ma´ ".. einer der ganz ganz wenigen Sätze von den Onkelz, die gut sind.


Zumal das BESTE ist: Die AntiFa (AntiFaschismus-Bewegung) mit faschistischen Mitteln reagiert. Da kann man mal sehen, dass die absolut gar nix in der Birne haben.

[ nachträglich editiert von feelexamd ]
Kommentar ansehen
28.04.2011 08:03 Uhr von Jesse75
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@BastB: Danke, das gleiche wollte ich auch schreiben
Kommentar ansehen
28.04.2011 22:46 Uhr von JensGibolde
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
sind die eigentlich gegen alles? oder gehn denen nur die nazidemos aus, auf denen sie gegendemonstriern können? irgendwann demonstriern sie vielleicht auch noch gegen sich selbst! ziemlich intolerantes pack!
Kommentar ansehen
27.08.2011 17:31 Uhr von irykinguri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha: ja die antifa ist schon sehr intolerant die priester oder was auch immer die sind mit kondomen zu bewerfen. die müssen ja gegen alles und jeden sein. gell gibolde.
warum regt ihr euch eigentlich über die antifa auf? ach stimmt ja, die sind ja der bösen meinung das menschen überall gleich sind, nicht wie irgendwelche (dummen) gottgläubigen oder nationalsozialistischen (die der meinung sind das nur ihre rasse, blaue augen blonde haare überlegen sind). btw. wusstet ihr das der anteil an gottgläubigen dem staat die intelligenz seiner untertanen zeigt?
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem Kirche und Partei gebieten.
Beinkleider werden zurzeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht.

Hexenverbrennungen. Kreuzzüge. Inquisitionen.
Wir wissen wie man feiert.
-Ihre Kirche-


Ich toleriere alles ausser intoleranz

[ nachträglich editiert von irykinguri ]
Kommentar ansehen
27.08.2011 20:21 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irykinguri und die, die da dieser Tage von ihrem Demonstrationsrecht Gebrauch machten und für ihre Ansichten in ihrer Würde herabgesetzt wurden haben genau wieviele Kreuzzüge, Inquisitionen und Hexenverbrennungen durchgeführt?

...hm. Null?
Was für ne Nullnummer.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?