27.04.11 16:05 Uhr
 648
 

Grünen-Chefin Claudia Roth: "Flüchtlinge sind keine Feinde"

Die Parteichefin der Grünen hat davor gewarnt, Flüchtlinge, die unseren Schutz suchen, zu kriminalisieren: "Flüchtlinge sind aber keine Feinde", sagte Claudia Roth.

Roth reagiert mit dieser Aussage auf das Vorhaben Frankreichs und Italiens das Schengen-Abkommen zu modifizieren, welches das freie Reisen innerhalb von Europa sicherstellt.

Wenn es nach den beiden Ländern geht, sollen Reisende wieder an EU-Binnengrenzen kontrolliert werden. Damit werden europäische Grundfreiheiten in Frage gestellt, kritisierte Roth.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Flüchtling, Claudia Roth, Schengener Abkommen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Claudia Roth zu Protesten in Dresden: "Brutaler Hass" und "Demokratie-Problem"
Vergewaltigunsgvergleich: Claudia Roths Klage gegen AfD-Politiker abgewiesen
Nach Drogenfund: Claudia Roth fordert "keine Häme" für Volker Beck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2011 16:16 Uhr von David_blabla
 
+38 | -9
 
ANZEIGEN
NOCH nicht Fr. Roth, noch nicht...
Kommentar ansehen
27.04.2011 16:21 Uhr von F_Flick
 
+39 | -8
 
ANZEIGEN
Hier: [edited by maeckes]
Kommentar ansehen
27.04.2011 16:25 Uhr von Anti.Religious
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
Frankreich und Italien: wissen eben, dass man nicht unendlich viel Einwanderer reinlassen kann, ohne Probleme zu bekommen. Vielleicht schätzen sie auch einfach ihre eigene Kultur, welche hier schon etwas vermischt wird.
Kommentar ansehen
27.04.2011 16:42 Uhr von misantroph
 
+5 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.04.2011 17:03 Uhr von LenoX.Parker
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@Suisse: Ja, zum Hulk, damit sie alle anders Denkenden platt machen kann.
Kommentar ansehen
27.04.2011 17:22 Uhr von Jack_Sparrow
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Nee: der Feind heißt Claudia Roth und Konsorten.
Kommentar ansehen
27.04.2011 17:59 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.04.2011 18:13 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.04.2011 18:36 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nein Aber die Italiener sind es, so wie sie mit dem Schengen-Abkommen umgehen!
Erst das System unterlaufen, den Rest Europas mit illegalen Einwanderern überschwemmen und es dann in Frage stellen?
Für wen halten die sich eigentlich?
Kommentar ansehen
27.04.2011 18:36 Uhr von F_Flick
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
U.R. Wankers: meine sind es ebenfalls.

Unglaublich das hier Zitate zensiert werden. Zitate!!
Kommentar ansehen
27.04.2011 18:51 Uhr von hofn4rr
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
"Flüchtlinge sind keine Feinde": flüchtlinge kehren irgendwann auch wieder heim, frau roth =>

das schengener abkommen sollte so früh wie möglich wieder revidiert werden, um der noch zu erwartenden schwemme herr werden zu können.

flüchtlingsaufnahme nur noch für japaner, frau roth =>
Kommentar ansehen
27.04.2011 18:57 Uhr von realsatire
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Das Bild von Roth hat was, da fehlt der Spruch: "Wir sind die Borg, Widerstand ist zwecklos, sie werden assimiliert."
Die Grünen und anderen grünschattierten Parteien sind die wahren Feinde, immerhin sind die Grünen ehrlicher, sagten und sagen das direkter, handeln auch offener so.
Noch mehr Teilhaber am sozialem Netz kann dieses Land nicht verkraften, davor müssen erstmal viele verabschiedet werden. Dann können wir gern alle Japaner aufnehmen, diese würden wirklich das Land stärken UND sich gut integrieren.
Kommentar ansehen
27.04.2011 19:14 Uhr von StrammerBursche
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Tja: Hier auf SN, ist die Richtung der Meinungsbildung ja recht offensichtlich. Aber draußen in der "Realität", scheint ein vollkommen anderes Klima zu herrschen. Heute der erste grüne Ministerpräsident, morgen dann vl. schon der erste grüne Bundeskasper.

SN scheint wohl kein guter Querschnitt der Deutschen Gesellschaft zu sein.
Kommentar ansehen
27.04.2011 23:29 Uhr von StrammerBursche
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Nice: Schon 8 Minus. Und noch immer kein Hansel, der mir das Gegenteil beweist.

Die Grünen kratzen an der 30% Marke während die anderen nur am verlieren sind. Während hier die Dummlaller fleißig auf Minus klicken und bashen, schaut es so aus, als würde ein nicht unerheblicher Teil der Deutschen, die Grünen an die Mach hieven wollen.
Kommentar ansehen
27.04.2011 23:56 Uhr von -darkwing-
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
DIESES FOTO: AAAAAAAAAHHHHHHHHHHHRRRGGGGGGGGGGGGG
Kommentar ansehen
03.05.2011 23:38 Uhr von Asatrua
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@misantroph: "migraten zahlen mehr in unser sozialsystem ein, als sie wieder rausbekommen..."

erstmal was sind migraten? eine neue aRRrt piraten?
und wovon zahlen sie soviel in das sozialsystem ein?
von dem geld, das sie auf ihren kaperfahrten, mit ihren vom staat bezahlten 3er bmw, durch deutsche straßen ergaunert haben?
Vom alg II, welches sie beziehen oder sind sie etwa reich? wenn sie reich sind, warum kommen sie dann als migraten nach deutschland und leben nicht wie fürsten in ihrem vor reichtum nur so platzenden heimatländer?
Fragen über Fragen...

Nenn doch die passenden Antworten

Zur Roth sei zu sagen, das sie absolut keine Ahnung von dem hat, was sie prädigt... wenn man mal live mit ihr länger reden durfte, weiß man das es ihr nur um geld geht und nicht um politik... und das geld brignen ihr nunmal die Wähler mit Migrationshintergrund, die die grünen wählen.
Flüchtlinge sind keine Feinde, trotzdem sollte man sie nicht machen lassen, was sie wollen.

[ nachträglich editiert von Asatrua ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Claudia Roth zu Protesten in Dresden: "Brutaler Hass" und "Demokratie-Problem"
Vergewaltigunsgvergleich: Claudia Roths Klage gegen AfD-Politiker abgewiesen
Nach Drogenfund: Claudia Roth fordert "keine Häme" für Volker Beck


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?