27.04.11 15:24 Uhr
 199
 

Mazda: Von Sondermodellen und Lieferschwierigkeiten

Japan beherrscht immer noch die Medien, wobei die Naturkatastrophe vor allem für die Wirtschaft böse Folgen hat. Mazda aber verspricht keine Lieferschwierigkeiten.

Laut dem Hersteller bestehen weder bei Neuwagen noch bei nötigen Ersatzteilen Lieferengpässe, denn laut Mazda habe man Vorrat für vier respektive sechs Monate.

Auch bei den Sondermodellen (Edition 125) für Mazda3 und Mazda6 anlässlich des 125. Geburtstages gäbe es keine Probleme. Auch beim neuen Mazda MX-5 Kaminari seien keine Problem absehbar. Außerdem laufe die Produktion in den japanischen Werken langsam wieder an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Produktion, Sondermodell, Mazda, Lieferengpass
Quelle: www.auto-und-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2011 15:24 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint wieder aufwärts zu gehen bei den Japanern, obwohl ich nicht wissen will, was - Stichwort Fukushima - der Welt und dem eigenen Volk alles verschwiegen wird. Mazda aber hat glaube auch nicht so viel abbekommen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?