27.04.11 11:10 Uhr
 154
 

Ostseebad Zinnowitz: Ungefähr 2.500 Besucher sahen das Vineta-Spektakel

Ungefähr 2.500 Zuschauer konnten am Ostersonntag der Aufführung des Vineta-Spektakels am Strand des Ostseebades Zinnowitz auf der Insel Usedom beiwohnen.

Bei strahlendem Sonnenschein sorgten Schauspieler und Studenten der Theaterakademie Vorpommern sowie aber auch Laiendarsteller für einen Einblick auf die kommenden Vineta-Festspiele, die unter dem Motto "Rückkehr der Träumer" ab dem 24. Juni stattfinden werden.

Vineta war laut einer 450 Jahre alten Sage eine Stadt, die vor über 1.000 Jahren existiert haben soll und bei einer Flut vor der Insel Usedom im Meer versank. Das Festival gibt es seit 1997, wobei jährlich ca. 25.000 Besucher kamen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Besucher, Spektakel, Festspiele, Vineta
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2011 16:41 Uhr von Vinnyl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bisschen wenig oder?? 2500 anstelle 25000??
oder bin ich irritiert von der schreibweise?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?