27.04.11 10:40 Uhr
 296
 

Telekom nimmt viele neue LTE-Standorte in Ostdeutschland in Betrieb

Wie die Deutsche Telekom in diesen Tagen mitgeteilt hat, hat man kürzlich Dutzende neue LTE-Standorte in den neuen Bundesländern in Betrieb genommen. Durch diese Maßnahme wird die LTE-Verfügbarkeit somit auch in Ostdeutschland deutlich besser.

Wie es aktuell aussieht, plant die Telekom bis Ende 2011 insgesamt etwa 1.500 LTE-Standorte in Betrieb zu nehmen. Dadurch möchte man vor allem erreichen, dass die sogenannten "weißen Flecken" auf der Karte weiter schrumpfen.

Neue LTE-Standorte gibt es in Thüringen zum Beispiel in den Landkreisen Gotha und Greiz. In Brandenburg im Landkreis Barnim und in Saschen-Anhalt im Burgenlandkreis. Auch in Sachsen dürfen sich die Bürger über neue Standorte im Bördelandkreis und in Mittelsachen freuen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paradoxical
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Betrieb, Standort, Ostdeutschland, LTE
Quelle: www.lte-anbieter.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?